Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mr. Bean auf Charles Dickens' Spuren
    02.05.2007 um 14:08
    facebook Tweet

    Der als Mr. Bean berühmt gewordene Brite Rowan Atkinson wird in einer neuen Leinwandverfilmung des Charles-Dickens-Klassikers David Copperfield als Mr. Micawber dem vom Leben gebeutelten Waisenjungen zur Seite stehen.

    Über 70 Jahre ist es bereits her, dass ' Romanklassiker zum letzten Mal das Licht der Kinoleinwandwelt erblickte (alle übrigen Adaptionen waren ausschließlich fürs Fernsehen bestimmt). In der selbst zum Klassiker avancierten Version von George Cukor war das Comedy-Genie in der Rolle des gutherzigen, aber ewig verschuldeten Wilkins Micawber zu sehen, der dem Waisenknaben David wichtige Ratschläge fürs Leben erteilt.

    Nun kündigt sich eine neue Verfilmung des Buches an, und das wahrhaft erstaunliche daran ist die Wahl des Schauspielers, der in die Fußstapfen von W.C. Fields treten wird: Kein anderer als wurde für die Rolle des Mr. Micawber verpflichtet. So wollte es Regisseur , der bereits in der Spionagefilmparodie mit dem wortkargen Komiker zusammenarbeitete. Seine Version von David Copperfield soll nun moderner und seriöser ausfallen als bislang gesehene Dickens-Adaptionen.

    Ob da die Besetzung von Atkinson, der es bislang nicht geschafft hat, sich vom Image des trotteligen Tollpatsches zu lösen, die richtige Wahl war, bleibt abzuwarten. Als Kassenmagnat macht er allerdings nach wie vor eine gute Figur, denn sein aktuell in den Kinos laufender Film spielte bislang über 150 Millionen Dollar ein. David Copperfield ist mit 30 Millionen Dollar budgetiert und der Dreh soll Anfang 2008 beginnen.

    Sebastian Schmieder mit Variety.com
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top