Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Syfy setzt "Battlestar"-Ableger "Caprica" ab
    Von Roger Förster — 28.10.2010 um 10:38
    facebook Tweet

    Der amerikanische Spartenkanal Syfy wird "Caprica", den Ableger der erfolgreichen "Battlestar Galactica"-Serie, nicht verlängern und die restlichen fünf produzierten Folgen erst 2011 ausstrahlen.

    Wie TV-Insider Michael Ausiello berichtet, wird Syfy das "Battlestar Galactica"-Prequel "Caprica" nicht weiter laufen lassen und die noch nicht ausgestrahlten fünf Episoden erst im Laufe des ersten Quartals 2011 senden. Grund für die Absetzung sind wie so oft zu geringe Einschaltquoten, weshalb eine zweite Staffel nicht möglich sein wird. Insgesamt wurden damit 18 Folgen der Serie produziert.

    "Caprica" spielt 58 Jahre vor den Ereignissen von "Battlestar Galactica" und spielt auf dem titelgebenden Planeten Caprica. Insbesondere die Entwicklung der Zylonen, die später zum Hauptgegner der Menschen werden, wird in der Serie thematisiert.

    Die Meldung über das Ende von "Caprica" kommt kurz nach der Ankündigung, dass Syfy den Pilotfilm für eine andere Serie im "Battlestar Galactica"-Universum in Auftrag gegeben hat: "Battlestar Galactica: Blood & Chrome" wird die Erlebnisse des jungen William Adama, dem späteren Kommandanten des Raumschiffes, in den Vordergrund stellen.
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top