Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    US-Einschaltquoten: "Fringe"-Premiere auf dem Todesslot
    Von Paul Fellner mit Nielsen Media Research — 24.01.2011 um 15:25
    facebook Tweet

    Die Quoten von Freitag, dem 21. Januar: Die absetzungsgefährdete Mystery-Serie "Fringe" kämpft auf dem Todesslot am Freitag um eine vierte Staffel und nach sieben Jahren verlässt uns "Medium" mit dem Serienfinale.

    Ab heute präsentieren wir euch von Montag bis Freitag die aktuellen US-Einschaltquoten.

    Heute im Blick: Die Quoten von Freitag, dem 21. Januar 2011!

    Die nackten Zahlen:

    20 Uhr

    1. "Medium" (CBS) - 7.77 Millionen

    2. "Minute To Win" (NBC) - 4.66 Millionen

    3. "Supernanny" (ABC) - 4.31 Millionen

    4. "Kitchen Nightmares" (Fox) - 4.25 Millionen

    21 Uhr

    1. "CSI: New York" [W] (CBS) - 7.21 Millionen

    2. "Dateline" (NBC) - 6.20 Millionen

    3. "What Would You Do?" (ABC) - 5.12 Millionen

    4. "Fringe" (Fox) - 4.86 Millionen

    22 Uhr

    1. "CSI: NY" [W] (CBS) - 6.60 Millionen

    2. "Dateline" (NBC) - 6.45 Millionen

    3. "20/20" (ABC) - 5.37 Millionen

    Zuschauerzahlen nach Sendern:

    1. CBS: 7.19 Millionen

    2. NBC: 5.77 Millionen

    3. ABC: 4.93 Millionen

    4. Fox: 4.56 Millionen

    Zielgruppe 18-49 Jährige:

    1. Fox: 1.9 Rating/6 Share

    2. ABC: 1.4 Rating/5 Share

    3. CBS: 1.3 Rating/4 Share

    3. NBC: 1.3 Rating/4 Share

    Liebhaber der Mystery-Serie "Fringe" können ersteinmal aufatmen. Die Verlegung auf den als "Todesslot" gefürchteten Freitagabend hat die Serie gut überstanden und konnte mit 4.86 Millionen Zuschauern, sowie guten Werten in der werberelevanten Zielgruppe (18-49 Jährige: 1.9 Rating/6 Share) sogar gegenüber der letzten Folge ein wenig zulegen. Damit hat "Fringe" die Forderung von Fox-Entertainment-Chef Kevin Reilly - mindestens 80% der Quoten vom Donnerstag zu übernehmen - locker erfüllt und kann sich wieder Hoffnungen auf eine vierte Staffel machen. Allerdings schickte der Sender CW diese Woche zur gleichen Zeit nur eine Wiederholung von "Supernatural" ins Rennen.

    Der Abschied der Krimi-Serie "Medium" lief ordentlich und bescherte dem Sender CBS zusammen mit Wiederholungen von "CSI: NY" einen ungefährdeten Tagessieg. Das Serienfinale von "Medium" sahen durchschnittlich 7.77 Millionen Zuschauer (18-49 Jährige: 1.6 Rating/5 Share). In der werberelevanten Zielgruppe ist dagegen Fox der klare Sieger des Abends. W

    Glossar - Die Erläuterung der Fachbegriffe und Abkürzungen:


    [W] = Wiederholung

    Rating = Wert für den prozentualen Anteil der Zuschauer gemessen an der Anzahl der US-Haushalte mit Fernsehgeräten.

    Share = Wert für den prozentualen Anteil der Zuschauer an gemessen an der Anzahl der US-Haushalte die zu dem Zeitpunkt den Fernseher eingeschaltet haben.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top