Mein Konto
    Erfolgsproduzent Nico Hofmann plant TV-Serie über Adolf Hitler
    Von Björn Becher — 08.10.2012 um 09:59

    Am Rande der TV-Messe Mipcom in Cannes wurde bekannt, dass Erfolgsproduzent Nico Hofmann gemeinsam mit Jan Mojito von Beta Film bereits seit längerem eine TV-Serie über Adolf Hitler plant. Als Autoren sind Niki Stein und Hark Bohm an Bord. Allerdings gibt es Konkurrenzproduktionen aus dem Ausland.

    Wie Blickpunkt:Film berichtet machten Teamworx-Chef Nico Hofmann und Kollege Jan Mojito ihre Pläne nun bereits bekannt, weil es ähnliche TV-Vorhaben aus den USA und Großbritannien gebe. Daher müssen die Macher hinter der deutschen Produktion in die Offensive gehen, da es nun zwischen den Projekten einen Wettstreit um Finanzierung und so wichtige Senderpartnerschaften geben wird.

    Laut Hofmann plane man mit der TV-Serie einen Beitrag zur Entmystifizierung von Hitler zu leisten. Man wolle zeigen, wie er wirklich war, ergänzt sein Partner Mojito. Verantwortliche Autoren dafür sind Niki Stein und Hark Bohm. Stein, für rund ein Dutzend "Tatort"-Krimis verantwortlicher Regisseur und Autor, hat für Teamworx jüngst einen bereits vieldiskutierten Film über General Rommel abgedreht, der am 1. November 2012 in der ARD Premiere feiern wird. Der renommierte Schauspieler Hark Bohm macht seit Mitte der Siebziger auch als Autor und Regisseur Schlagzeilen und ist für eine Reihe unbequemer Filme wie "Nordsee ist Mordsee" oder "Tschetan, der Indianerjunge" verantwortlich.

    Die TV-Serie basiert auf der Biografie "Hitlers erster Krieg" von Thomas Weber und soll zwar mit einem deutschen Cast, aber trotzdem in englischer Sprache gedreht werden, um die Serie weltweit verkaufen zu können. Die Serie soll allerdings über die Buchvorlage, die nur Hitlers Zeit während des ersten Weltkrieges beleuchtet, hinausgehen und die Geschehnisse von 1914 bis 1945 schildern.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top