Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Michael Gambon ("Harry Potter") und Alfred Molina ("Spider-Man 2") als homosexuelles Paar in "Love is Strange"
    Von Johanne Adebahr — 23.01.2013 um 18:38
    facebook Tweet

    Regisseur Ira Sachs wird sich als nächstes Projekt das in New York spielende Beziehungsdrama "Love is Strange" vornehmen. Zwei Hauptdarsteller hat er auch schon gefunden: Michael Gambon und Alfred Molina werden in die Rollen eines homosexuellen Liebespaares schlüpfen.

    Bereits in seinem Vorwerk "Keep the Lights on" beschäftigte sich Ira Sachs mit den romantischen Höhen und Tiefen einer homosexuellen Beziehung in New York City. In seinem nächsten Film "Love is Strange" lotet er die Probleme einer Ehe zweier langjähriger Partner aus, die von Michael Gambon ("Harry Potter") und Alfred Molina ("Spider-Man 2") dargestellt werden. Dies gab die Produktionsfirma Parts and Labors offiziell bekannt.


    Nach 28 Jahren Beziehung geht ein langjähriges Pärchen (Gambon und Molina) die Ehe ein. Kurz darauf verliert einer der beiden seinen Job an der örtlichen, katholischen Schule. Die beiden sind gezwungen ihr gemeinsames Apartment aufzugeben und getrennt zu leben. Der eine zieht mit seinem Neffen nach Brooklyn, während sich der andere mit zwei homosexuellen Polizisten zusammentut.


    Sachs "Keep the Lights On" ist derzeit in den Kategorien bester Film und beste Regie bei den Independent Spirit Awards 2013 nominiert.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top