Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Guardians of the Galaxy": Viele schöne Frauen für Hauptrolle im Gespräch, Dwayne Johnson muss absagen
    Von Björn Becher — 30.01.2013 um 08:17

    Noch immer gibt es keinen Cast-Zugang für Marvels Comic-Blockbuster "Guardians of the Galaxy", aber es werden weiterhin munter Namen gehandelt. So konkurrieren angeblich Adrianne Palicki, Kristanna Loken, Moon Bloodgood, Rachel Nichols und Rosario Dawson um eine Rolle. Auch der bekannte Synchronsprecher H. Jon Benjamin ist im Gespräch. Dwayne Johnson musste dagegen wohl absagen.

    Adrianne Palicki ("G.I. Joe 2: Die Abrechnung"), Kristanna Loken ("Terminator 3"), Moon Bloodgood ("Terminator: Die Erlösung"), Rachel Nichols ("G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra") und "Sin City"-Star Rosario Dawson sind laut eines Berichts von CosmicBookNews.com die Kandidaten für die Rolle der Gamora. Sie ist die "gefährlichste Frau im Universum" und die Adoptivtochter von Oberbösewicht Thanos. In den Comics stellt sich Gamora irgendwann gegen ihren teuflischen Vater und schließt sich den Guardians of the Galaxy an.

    Zudem soll H. Jon Benjamin, ein Synchronsprecher-Veteran mit unzähligen Engagements bei TV-Serien, als Sprecher für die Rolle des Rocket Raccoon im Gespräch sein. Dafür werden allerdings auch die Comedy-Stars Jim Carrey und Adam Sandler gehandelt. Hier scheint also die Frage zu sein, ob man mit einem erfahrenen Synchronsprecher oder einem großen Namen arbeiten will.

    Definitiv nicht dabei ist dagegen Dwayne Johnson. Dieser sei zwar definitiv ein Kandidat für den Part von Drax The Destroyer gewesen, musste aber absagen, da sein "Hercules"-Projekt ihm keine Zeit lässt.

    "Guardians of the Galaxy", der neue, im Weltall spielende Superheldenfilm aus dem Hause Marvel mit Verbindungen zu "The Avengers", soll am 4. September 2014 in die deutschen Kinos kommen.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top