Mein Konto
    Warner gibt grünes Licht für "Veronica Mars"-Kinofilm, Finanzierung nur mittels Crowdfunding
    Von Maren Koetsier — 15.03.2013 um 08:47

    Warner hat "Veronica Mars" laut einem Insider grünes Licht gegeben und will das Kino-Comeback der Kultserie ausschließlich mit dem Geld aus der Crowdfunding-Aktion finanzieren.

    Wer hätte gedacht, dass das so schnell geht. Mittwoch ging die Crowdfunding-Aktion zum Kino-Comeback der Kultserie "Veronica Mars" bei Kickstarter online und zehn Stunden später war das Ziel schon erreicht. Der Topf wurde nach Erreichen der zwei Millionen Dollar aber nicht zugemacht, sondern läuft noch 28 Tage weiter. Und das kann nicht schaden, denn wie ein Warner-Insider nun gegenüber The Wrap verriet, habe der "Veronica Mars"-Film das grüne Licht bekommen und gehe damit in die Produktionsphase über. Allerdings werde der Streifen ausschließlich durch das gesammelte Geld finanziert. Das Studio wird nicht noch zusätzlich in die eigene Tasche greifen; nur die Verleih- und Marketing-Kosten werde Warner Bros. Digital Distribution übernehmen, so der Insider.

    Der Film um die taffe Ermittlerin Veronica Mars (Kristen Bell) kann also weiterhin jeden (weiteren) finanziellen Zuspruch gebrauchen. Mittlerweile haben über 49.000 Fans zusammen über 3,2 Millionen Dollar gespendet bzw. zugesichert. Auch falls es sich einige dieser Helfer wieder anders überlegen sollten, ist das Studio überzeugt davon, dass der Zuspruch insgesamt zur Finanzierung und damit auch zur Realisierung des Projekts ausreicht.

    Außerdem läuft das Barometer noch 28 Tage weiter. Gespendet werden, kann also noch immer. Serien-Schöpfer Rob Thomas, Hauptdarstellerin Kristen Bell und ihre Co-Stars Ryan Hanson, Jason Dohring und Enrico Colantoni hatten am Mittwoch mit einem Video zum Crowdfunding aufgerufen. Vier Stunden und 24 Minuten nach der Aktivierung der "Veronica Mars"-Aktion ist diese dann auch zum Rekordbrecher geworden, denn zu dem Zeitpunkt war die Millionen-Marke schon überschritten.

    Wie viel Geld aktuell im Topf ist, seht ihr in der folgenden Grafik:



    Im Sommer soll dann gedreht werden, im Herbst folgt die Post-Produktion und Anfang 2014 erscheint "Veronica Mars" dann in (hoffentlich vielen) Kinos.
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top