Mein Konto
    "Kampf der Titanen"-Produzent glaubt nicht mehr an dritten Teil
    Von Jan Görner — 26.12.2013 um 09:52

    2010 konnte das Fantasy-Action-Remake "Kampf der Titanen" an den Kinokassen mehr schlecht als recht überzeugen. Immerhin reichte es zwei Jahre später zu einer noch ausufernderen Fortsetzung. Doch das Sequel blieb sogar hinter dem Einspiel des ersten Films zurück. Nach Hauptdarsteller Sam Worthington scheint nun auch von Produzentenseite praktisch keine Hoffnung mehr auf einen dritten Teil zu bestehen.

    Im Mai dieses Jahres berichteten wir, dass "Zorn der Titaten"-Hauptdarsteller Sam Worthington nicht mehr an eine weitere Fortsetzung der Filmreihe glaube. Nun meldet sich mit Basil Iwanyk einer der Produzenten der ursprünglich als Trilogie angelegten Reihe zu Wort. Und was er sagt, dürfte bei "Kampf der Titanen"-Fans nicht gerade für Freude sorgen.

    Iwanyk im Gespräch im IGN: "In Sachen 'Kampf der Titanen 3', da handelt es sich um eine dieser Situationen, wo ein Film aus dem Fokus gerät und zur rechten Zeit hoffentlich wieder auf den Plan tritt", so der Produzent. Und weiter: "Ich denke, die Frage lautet 'Haben wir eine neue Herangehensweise an den Stoff und wie verleihen wir dem Ganzen frischen Wind?' Es gab in letzter Zeit eine Menge Filme dieser Art wie z.B. '300' oder 'Krieg der Götter'. Irgendwann, irgendwo wird jemand mit der richtigen Idee kommen, wie wir es sich neu und anders als die Vorgängerfilme anfühlen lassen können. Dann werden wir hoffentlich loslegen können."

    Diese Aussagen klingen wenig danach, dass ein "Kampf der Titanen 3" in naher Zukunft über die Leinwände flimmern könnte. Vielmehr lässt Iwanyks Betonung auf die Schlagworte "neu" und "anders" Filmfreude gleich an einen Reboot, einen Neustart des Franchises, denken. Auf ein Wiedersehen mit Göttersohn Perseus müssen wir uns aber so oder so wohl noch ein Weilchen gedulden.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top