Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Arrow": Bild zum Cameo-Autritt von "Batman"-Bösewichtin Harley Quinn in der Episode "Suicide Squad"
    Von Tobias Mayer — 01.04.2014 um 14:17
    facebook Tweet

    Da haben Comic-affine Fans ganz schön geguckt, als sie in der Episode "Suicide Squad" plötzlich einen Blick auf eine Gegenspielerin erhaschen konnten, die normalerweise mit einem anderen Helden zu tun hat: Harley Quinn aus den "Batman"-Geschichten. Michael Rowe (Deadshot) hat nun über seinen Instagram-Account ein Foto veröffentlicht, das Quinn in voller Pracht zeigt.

    Es war bloß ein kurzer Auftritt, ein "Easter Egg" für Fans, aber der hat gesessen und für Diskussionen im Netz gesorgt. "Batman"-Gegenspielerin (und Joker-Gespielin) Harley Quinn (Cassidy Alexa) tauchte in der "Arrow"-Episode "Suicide Squad" auf – und ist auf einem Instagram-Foto (deutlich besser) zu erkennen. Gepostet hat das Michael Rowe, der den Deadshot spielt.

    Dieses Cameo ist eine klare Verbindung zum "Batman"-Universum, aus dem die kampferprobte und Psychologie-geschulte Harley Quinn ja stammt. Der ausführende Produzent Marc Guggenheim aber dämpfte im Interview mit collider Fan-Erwartungen an eine umfangreiche Rolle der Bösewichtin. "Sie war immer nur als Easter Egg gedacht."

    Ein weiterer Faden zu anderen Comic-Geschichten ist längst gesponnen: Mit "The Flash" kommt im Herbst 2014 eine Spin-off-Serie zu "Arrow" ins US-Fernsehen. Falls ihr "Arrow" selbst noch nicht kennt, behelft euch mit dem Trailer.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top