Mein Konto
    Weihnachtshorror: Neben Kevin Smith arbeitet auch Michael Dougherty ("Süsses, sonst gibt's Saures!") an einem "Krampus"-Film
    Von Tobias Mayer — 09.05.2014 um 21:30

    Kevin Smith' Weihnachtshorror "Anti-Claus" wird nicht der einzige Film über den kinderfressenden Krampus sein. Michael Dougherty ("Süsses, sonst gibt's Saures!") inszeniert mit der schlicht "Krampus" betitelten Horrorkomödie eine eigene Version.

    Concorde Filmverleih GmbH
    Michael Dougherty hat in der Horror-Komödie "Süsses, sonst gibt's Saures!" gezeigt, wie gruselig und lustig es an Halloween zugehen kann, nun nimmt er sich einen anderen Feiertag vor. Deadline vermeldet, dass Dougherty als Regisseur und Co-Autor von "Krampus" verpflichtet wurde. Das Monster, das an Weihnachten Kinder frisst, begleitet ihn schon lange: "Die dunklen Ursprünge unserer Feiertage haben mich immer fasziniert. Seit über zehn Jahren zeichne ich gruselige Weihnachtskarten – da ist es nur folgerichtig, wenn ich jetzt etwas vom morbiden Weihnachtsspaß auf die Leinwand bringe."

    Auch Kevin Smith ("Clerks") werkelt an einer "Krampus"-Version. Sie heißt "Anti-Claus" und die Dreharbeiten sollen im September 2014 beginnen. Über den Produktionsstart von Michael Doughertys "Krampus" ist noch nichts bekannt, aber ein wenig Absprache hinsichtlich der Veröffentlichung könnte nicht schaden – Weihnachten ist schließlich nur ein Mal im Jahr und zwei Krampusse sind dann doch etwas viel für die Feiertage.
    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top