Mein Konto
    Regisseur Colin Trevorrow verteidigt "Jurassic World"-Trailer und verrät: Tor zum Park ist im Film kein CGI-Produkt
    Von Björn Becher — 26.11.2014 um 17:26

    Nachdem nun endlich der erste Trailer zu "Jurassic World" veröffentlicht wurde, kritisierten einige Fans den hohen Gebrauch von CGI. Regisseur Colin Trevorrow nahm nun zumindest zu einem CGI-Einsatz Stellung.

    Universal Pictures Germany
    Auch hier auf FILMSTARTS.de beklagten viele Leser den hohen CGI-Einsatz im Trailer zu "Jurassic World". So wurde unter anderem kritisiert, warum das Eintrittstor zum Dino-"Vergnügungspark" denn unbedingt aus dem Computer stammen muss. Regisseur Colin Trevorrow erklärte nun via Twitter, dass man für den Film ein richtiges Tor verwendet habe. Sein Abenteuerblockbuster werde sich in dieser Hinsicht vom Trailer unterscheiden.





    Laut Colin Trevorrow wurde das Tor also wirklich gebaut und nur die Umgebung ist CGI. Warum man für den Trailer aber eine extra Szene drehte, in der auch das Tor stark nach einem Computer-Produkt ausschaut, verriet der Filmemacher nicht.

    Vom finalen Ergebnis können wir uns dann ab dem 11. Juni 2015 überzeugen. Dann startet "Jurassic Word" mit unter anderem Chris Pratt und Bryce Dallas Howard in den Hauptrollen in den deutschen Kinos.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top