Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Verfolgt und ohne Gedächtnis: Erster Trailer zur Romanverfilmung "Boy7" mit David Kross
    Von Tobias Mayer — 11.05.2015 um 13:38

    Ein Junge (David Kross) wacht mit starken Gedächtnislücken auf – klingt nach dem Ergebnis einer durchzechten Nacht, hat in „Boy7“ aber einen anderen Grund und schlimmere Folgen: Hier kommt der erste Trailer zur Romanadaption:

    Mirjam Mous’ Roman „Boy 7“ erschien 2011, am 20. August 2015 startet die Verfilmung von Özgür Yildirim („Blutzbrüdaz“, „Chiko“) in unseren Kinos. Der Titel lautet „Boy7“, ohne Leerzeichen. In den Niederlanden lief am 19. Februar 2015 eine weitere Adaption des Stoffes an, „Boy 7“, inszeniert von Lourens Blok.

    Die Ausgangslage von „Boy7“ erinnert an den Agententhriller „Die Bourne Identität“: Ein Junge (David Kross) erwacht – ohne zu wissen, wer er ist und wie er in seine aktuelle Lage gekommen ist. Eine Nachricht, die er an sich selbst geschrieben hat, könnte helfen. Und Hilfe ist bitter nötig, denn der Junge wird verfolgt…

    Neben David Kross („Knallhart“) spielt in „Boy7“ ein anderes junges Schauspieltalent aus Deutschland: Emilia Schüle, jüngst in Oskar Roehlers Komödie „Tod den Hippies!! Es lebe der Punk!“ zu sehen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top