Mein Konto
    Matthias Schweighöfer macht Film über Papst Benedikt XVI.
    Von Björn Becher — 02.06.2015 um 15:52

    Matthias Schweighöfer kündigte schon öfter an, dass er mit seiner Firma Pantaleon Entertainment neben seinen erfolgreichen Komödien auch ernsthaftere Stoffe umsetzen will. Nun folgen dieser Ankündigung Taten: ein Film über Papst Benedikt XVI.

    Constantin Film Verleih
    Mit seiner Firma Pantaleon Entertainment hat Matthias Schweighöfer bisher vor allem seine eigenen Komödien produziert – von „What A Man“ über „Vaterfreuden“ bis zuletzt „Der Nanny“. Nun widmen sich Schweighöfer und seine Produktionspartner Dan Maag und Marco Beckmann aber einem wohl deutlich ernsteren Stoff.

    Gemeinsam mit Peter Alexander Weckert, der mit der Dokumentation „Francesco und der Papst“ schon einen Film im Umfeld der Past-Ägide von Benedikt XVI. produziert hat, wird das Trio um Schweighöfer ein noch unbetiteltes Biopic über den Papst aus Deutschland verantworten, der von seinem Posten zurücktrat – als erstes Oberhaupt der katholischen Kirche in der Geschichte.

    Für die Umsetzung haben sie den erfahrenen Drehbuchautor Johannes Betz („Die Spiegel-Affäre“, „Hindenburg“) verpflichtet, der momentan bereits am Skript arbeitet. Als Grundlage dient ihm eine Biografie von Peter Seewald, die im Jahr 2016 erscheinen soll. Seewald ist ein enger Vertrauter von Benedikt XVI. und hat bereits mehrere Bücher über den emeritierten Papst veröffentlicht.

    In einer offiziellen Pressemitteilung kündigt Produzent Dan Maag bereits an, „eine spannende und vielschichtige Geschichte erzählen“ zu wollen, „die auch Menschen anspricht, die der Kirche nicht nahe stehen.“ Zudem führt er aus: „Das Leben des deutschen Papstes Benedikt XVI. bis zu seinem historischen Rücktritt, bietet einen der großartigsten Stoffe unserer Zeit für einen internationalen Kinofilm.“ Wer bei dem noch unbetitelten Biopic in die Hauptrolle schlüpfen soll, ist aber noch nicht bekannt.

    Das Projekt wurde übrigens bereits 2012 von Weckert angekündigt. Damals war Benedikt XVI. noch im Amt und die Biografie Seewalds sowie der Film sollten 2014 erscheinen. Mit dem Amtsverzicht im Februar 2013 wurden aber natürlich sowohl Buch- als auch Filmprojekt auf den Kopf gestellt. Nun ist mit Schweighöfers Pantaleon Entertainment für den Kinofilm ein neuer starker Partner an Bord. Für die Produktionsfirma ist es übrigens die zweite Biopic-Ankündigung innerhalb kürzester Zeit. Erst Anfang Mai 2015 wurde bekannt, dass man einen Film über das Leben von Cindy aus Marzahn macht. Es ist eins von gleich zwei Projekten, das Schweighöfer und seine Kollegen mit der erfolgreichen Komikerin planen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top