Mein Konto
    Jackie Chan geht in "The Foreigner" auf einen Rachefeldzug gegen die IRA
    Von Martha Kausmann — 06.06.2015 um 09:59

    Chinas Action-Star Jackie Chan steht in finalen Verhandlungen für die Hauptrolle in der Roman-Adaption „The Foreigner“ basierend auf Stephen Leathers Thriller „The Chinaman“. Von der Justiz im Stich gelassen, übt er Rache und jagt allein die IRA.

    Splendid Film GmbH
    STX Entertainment, das Studio hinter Matthew McConaugheys Bürgerkriegs-Drama „The Free State of Jones“, treibt sein neuestes Projekt weiter voran. Wie Deadline berichtet, führt das Studio gerade finale Verhandlungen mit Action-Star Jackie Chan für die Hauptrolle in der Roman-Adaption von Stephen Leathers Thriller „The Chinaman“ von 1992.

    In „The Foreigner“, wie die Film-Version heißen soll, erklärt ein demütiger Restaurantbesitzer der IRA eigenhändig den Krieg, nachdem er sich von der Justiz im Stich gelassen fühlt. Nach seiner grausamen Soldatenvergangenheit, hofft er für seine Familie im Süden Londons endlich das Grauen der Vergangenheit hinter sich gelassen zu haben. Als seine Frau und seine jüngste Tochter bei einem Bombenattentat irischer Terroristen sterben und er von offizieller Seite keine Hilfe bekommt, nimmt er das Gesetz in die eigenen Hände und geht auf einen Rachefeldzug durch London.

    Die Dreharbeiten sollen bereits im Oktober 2015 beginnen und Nick Cassavetes („Die Schadenfreundinnen“) könnte einer der möglichen Kandidaten für den Regie-Posten sein. Zunächst wird Jackie Chan in der Rolle des Kampf-Affen Monkey in der Franchise-Fortsetzung „Kung Fu Panda 3“ ab dem 17. März 2016 zumindest wieder in den deutschen Kinos zu hören sein.




    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top