Mein Konto
    "Constantine": Showrunner erklärt offizielles Aus der Serie
    Von Helgard Haß — 08.06.2015 um 11:10

    Nachdem NBC „Constantine“ nach nur einer Staffel absetzte, bestand für Fans bislang immer noch die Hoffnung, dass der DC-Held eine neue Heimat finden könnte. Showrunner Daniel Ceron macht diese nun zunichte und erklärt das Aus der Serie.

    Warner Bros. Television
    Der Versuch, den Trenchcoat tragenden Exorzisten John Constantine (Matt Ryan) bei einem anderen Sender unterzubringen, ist wohl gescheitert: Wie Showrunner Daniel Ceron in einem offiziellen Statement verkündet, hat man für „Constantine“ keine neue Heimat gefunden. „Ich habe versprochen, die Neuigkeiten mit euch zu teilen, wenn ich sie habe – leider sind es keine guten Neuigkeiten“, ließ er seine Leser via Twitter wissen, „Das Studio hat versucht ein neues Zuhause für die Serie zu finden, wofür wir ewig dankbar sind, aber die Bemühungen haben sich leider nicht bezahlt gemacht. Es tut mir leid, mir wurden keine Informationen über die Versuche, die Serie woanders unterzubringen, geliefert. Alles was ich vermelden kann, ist, dass die Serie vorbei ist.“



    Die dreizehn Folgen der ersten Staffel wurden von Herbst 2014 bis Februar 2015 auf NBC ausgestrahlt. Matt Ryan spielt darin den titelgebenden übernatürlich begabten John Constantine, der sich mit allerlei Arten von Unterweltwesen auseinandersetzen muss. In weiteren Rollen waren u. a. Angélica Celaya (“Dallas”), Harold Perrineau (“Lost”) and Charles Halford mit von der Partie.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top