Mein Konto
    Unfall, Suizid, Mord: Zwölf der aufsehenerregendsten Todesfälle Hollywoods
    Von Maike Johnston — 21.07.2015 um 07:30

    Hollywood ist auf den ersten Blick Glitzer und Glamour – aber hinter der Fassade auch voller Skandale und Tragödien. Diese Schattenseiten werden einem immer dann besonders vor Augen geführt, wenn ein Star frühzeitig aus dem Leben scheidet…

    Warner Bros.
    Heath Ledger
    (gestorben am 22. Januar 2008 im Alter von 28 Jahren)

    Eines der hellsten Lichter Hollywoods erlosch am 22. Januar 2008, als der australische Schauspieler tot in seinem New Yorker Apartment aufgefunden wurde. Zunächst wurde aufgrund einer Medikamentenüberdosis über einen möglichen Suizid spekuliert, jedoch wurde diese Theorie von dem später veröffentlichten Autopsiebericht wieder entkräftet. Demnach starb Ledger an einer versehentlich verschriebenen Überdosis an Schlaf- und Beruhigungstabletten. Im Jahr 2009 wurde Heath Ledger für seine legendäre Darstellung des Jokers in „The Dark Knight“ posthum mit einem Oscar als Bester Nebendarsteller ausgezeichnet.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top