Mein Konto
    "Jack Ryan": TV-Serie von "Lost"-Produzent und Michael Bay in Planung
    Von Helgard Haß — 23.09.2015 um 11:31

    Nachdem Paramounts Versuch mit „Jack Ryan: Shadow Recruit“ ein neues Franchise um den CIA-Analysten Jack Ryan zu starten, scheiterte, plant das Studio nun eine TV-Adaption. Hinter dem Projekt stehen u. a. Michael Bay und Carlton Cuse („Lost“).

    Paramount Pictures
    In dem von Kenneth Branagh inszenierten Action-Thriller „Jack Ryan: Shadow Recruit“, der Anfang 2014 in die Kinos kam, spielte Chris Pine den von Bestsellerautor Tom Clancy erfundenen Agenten, der zuvor bereits von Alec Baldwin („Jagd auf Roter Oktober“), Harrison Ford („Die Stunde der Patrioten“, „Das Kartell“) und Ben Affleck („Der Anschlag“) verkörpert wurde. Nun dürfte nach einem weiteren Darsteller für die Figur Ausschau gehalten werden: Wie Deadline berichtet, spendieren „Lost“-Co-Showrunner Carlton Cuse und Autor Graham Roland („Lost“, „Fringe – Grenzfälle des FBI“) dem beliebten CIA-Analysten gemeinsam mit Michael Bays Produktionsfirma Platinum Dunes, Skydance Media und Paramount TV nun eine TV-Serie.

    Dabei soll es sich laut dem Branchenblatt nicht um eine direkte Adaption von Clancys Romanen handeln, sondern um einen neuen, zeitgenössischen Ansatz rund um die Figur auf dem Höhepunkt seiner Karriere als CIA-Agent, dem die Bücher lose als Vorlage dienen. Welcher TV-Sender sich der Serie annehmen wird, ist bislang noch nicht bekannt.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top