Mein Konto
    "Outcast": Deutscher Pay-TV-Start der neuen Horrorserie von "The Walking Dead"-Schöpfer Robert Kirkman
    Von Markus Trutt — 06.06.2016 um 14:00

    Wie schon der Zombie-Hit „The Walking Dead“ basiert auch „Outcast“ auf einer Comic-Reihe von Robert Kirkman. Kurz nach ihrem US-Start ist die neue Horrorserie nun auch im deutschen Pay-TV zu sehen.

    Cinemax
    Seit seiner Kindheit wird Kyle Barnes (Patrick Fugit) von dämonischen Kräften heimgesucht, die in seinem direkten Umfeld ihr Unwesen treiben und den Jungen traumatisieren. Als Erwachsener versucht er noch immer herauszufinden, was wirklich hinter den paranormalen Vorkommnissen steckt, um endlich ein ruhiges Leben führen zu können. Doch so einfach lassen ihn die finsteren Mächte nicht los.

    Comic-Autor Robert Kirkman ist mittlerweile auch im TV-Geschäft ein gefragter Mann. Während er bereits aktiv als Produzent und gelegentlicher Drehbuchautor in die Fernseh-Adaption seiner „The Walking Dead“-Comics involviert ist, hat er das Spin-off „Fear The Walking Dead“ gar selbst mitentwickelt. Auch bei der Horrorserie „Outcast“, die auf einer 2014 von Kirkman und Zeichner Paul Azaceta ins Leben gerufenen Comic-Reihe basiert, ist der Schreiber nun die treibende Kraft. Die Arbeiten an der TV-Adaption der Comics haben dabei bereits vor Erscheinen des ersten Bandes begonnen. Noch vor der Ausstrahlung der Pilotfolge hat der US-Sender Cinemax außerdem schon einer zweiten Staffel grünes Licht gegeben.

    Der Auftakt zur ersten zehnteiligen Season, der von „The Guest“- und „You’re Next“-Regisseur Adam Wingard nach einem Drehbuch von Kirkman inszeniert wurde, hat seine US-TV-Premiere am 3. Juni 2016 gefeiert. Schon am heutigen 6. Juni 2016 startet die Serie nun auch im hiesigen Pay-TV. Immer montags um 21.00 Uhr sendet der FOX Channel eine neue „Outcast“-Folge, die wahlweise auf Deutsch oder Englisch geschaut werden kann.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top