Mein Konto
    "Amityville Horror": Das Geisterhaus von Amityville steht zum Verkauf
    Von Helgard Haß — 07.06.2016 um 17:15

    In Amityville steht ein Haus, in dem sich 1975 grausame Ereignisse abgespielt haben sollen und damit das mehrfach verfilmte Buch „Amityville Horror“ von Jay Anson inspirierte. Die Immobilie kann aktuell käuflich erworben werden.

    MGM
    Fünf Schlafzimmer, dreieinhalb Badezimmer und ein zugehöriges Bootshaus hat das in den 1920ern erbaute Haus zu bieten, das man derzeit für 850.000 Dollar erwerben kann (via bloodydisgusting). Mit besagter Immobilie, die am Amityville River gelegen ist, ersteht man zudem ein Stück Horrorfilmgeschichte, denn die Legende des Geisterhauses von Amityville um eine bürgerliche Familie, die von unheimlichen Vorkommnissen in dem Haus in Angst und Schrecken versetzt wird, lieferte nicht nur Zündstoff für ein Buch, sondern auch für mehrere Verfilmungen.

    1975 zog Familie Lutz in das Haus in der 112 Ocean Avenue, das sie für nur 80.000 Dollar ergattern konnten, da bekannt war, dass der 23-jährige Ronnie DeFeo dort 13 Monate zuvor seine gesamte Familie umgebracht hatte. Der Legende zufolge kam es nach und nach zu immer seltsameren Vorkommnissen, bis die Eheleute nach einer Nacht mit besonders grausigen Ereignissen die Flucht ergriff.

    Die angeblichen Geschehnisse hat Jay Anson in seinem Buch „Amityville Horror“ zusammengetragen, welches als Vorlage für u. a. Stuart Rosenbergs gleichnamigen Horrorfilm von 1979 sowie Andrew Douglas‘ 2005 erschienenen „Amityville Horror - Eine wahre Geschichte“ mit Ryan Reynolds und Melissa George diente. Das Haus ist mittlerweile übrigens unter 108 Ocean Avenue zu finden, da die früheren Bewohner in der Hoffnung auf mehr Privatsphäre die Adresse ändern ließen.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top