Mein Konto
    Mehr als nur angestaubte Effekte: Diese 10 Kultfilme sind echt schlecht gealtert
    Von David Herger — 15.07.2016 um 08:00

    Bis heute werden sie von ihren Fans verehrt, doch diese zehn kultigen Werke haben den Test der Zeit alles andere als gut überstanden – und das nicht nur aus dem offensichtlichen Grund, dass ihre Effekte erwartungsgemäß völlig veraltet sind!

    Top Gun – Sie fürchten weder Tod noch Teufel
    (Tony Scott, USA 1986)


    Patriotismus bis zum Abwinken, übermäßiger Einsatz von Farbfiltern und der Kitsch-Hit „Take My Breath Away“ – „Top Gun“ ist 80er-Jahre-Kino pur und wird für viele damit automatisch zum Kultfilm verklärt, doch der vom US-Verteidigungsministerium finanzierte Hochglanzstreifen ist aus heutiger Sicht nichts weniger als ein poppiger Propaganda-Werbefilm für die United States Navy. Die effekthascherische Inszenierung von Regiegröße Tony Scott („True Romance“) oder das klischeereiche Spiel von Tom Cruise und Co. war damals vielleicht verdammt cool, heute schmunzelt man eher über die Ernsthaftigkeit, die die Figuren für ihre seichte Geschichte einforderten. Dass dieser arg distanzlose „Fantasyfilm“, wie Quentin Tarantino ihn mal so trefflich bezeichnete, tatsächlich auf einem realen Hintergrund basieren soll, ist heute genauso unglaubwürdig wie vor 20 Jahren.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    • Zum Kotzen: Bei diesen 13 Filmen mussten Zuschauer die Kinosäle verlassen oder rausgetragen werden
    • Besser als jeder zweite Hollywood-Blockbuster: 25 Kurzfilm-Meilensteine (zum Anschauen bei uns)
    • Zum Start von “Independence Day: Wiederkehr”: Aliens retten die Filmwelt!
    • 19 in Deutschland beschlagnahmte Filme, die unbedingt wieder freigegeben werden sollten
    • 10 verrückte Mini-Cameos von Hollywood-Stars, die ihr bestimmt übersehen habt
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top