Mein Konto
    Was macht eigentlich… Victor Williams, Kevin James‘ bester Freund aus "King Of Queens"?
    Von Christoph Petersen — 12.10.2016 um 11:14

    In dieser Specialreihe begeben wir uns auf Spurensuche und finden für euch heraus, was aus früheren Schauspielstars wurde, um die es in der Zwischenzeit leiser geworden ist.

    Die Kult-Sitcom „King Of Queens“ (206 Folgen zwischen 1998 und 2007) um den Paketboten Doug Heffernan war vor allem in Deutschland in riesiger Erfolg! Bis heute ist Hauptdarsteller Kevin James („Der Zoowärter“) speziell hierzulande ein Comedy-Superstar (und zwar ein noch größerer als in den USA).


    Seit einigen Wochen läuft in Amerika James‘ neue Familien-Sitcom „Kevin Can Wait“, zudem wird am 11. November seine Action-Comedy „Die wahren Memoiren eines internationalen Killers“ auf Netflix veröffentlicht.



    Aber was macht eigentlich Victor Williams, der in „King Of Queens“ Dougs besten Kumpel und Arbeitskollegen Deacon Palmer verkörpert?



    Nach dem Aus der Sitcom 2007 ging es dem am 19. September 1970 geborenen Williams (der wie seine Serienfigur selbst tatsächlich in Brooklyn aufgewachsen ist) wie so vielen Nebendarstellern aus Hitserien: Er wurde so stark mit seiner Erfolgsrolle in Verbindung gebracht, dass ihn zunächst niemand mehr in einem anderen TV-Format besetzen wollte.


    Es dauerte fünf Jahre, bis der 1.98 Meter große Williams (in seiner Highschool-Zeit feierte er Erfolge als Basketballer) schließlich wieder eine Serienrolle landen konnte – allerdings spielte er in der Krimi-Show „NYC 22“ lediglich in sechs Episoden mit, bevor das Format nach der ersten Staffel direkt wieder abgesetzt wurde. Da muss sich Williams ähnlich unerwünscht gefühlt haben wie damals Deacon, als er Dougs Schweigervater Arthur (Jerry Stiller) babysitten sollte:



    Aber auch von diesem Rückschlag ließ sich Williams nicht unterkriegen – und landete zwei Jahre später eine Rolle in der Thriller-Serie „The Affair“, die auf Anhieb direkt den Golden Globe als Beste Drama-Serie des Jahres gewann!



    Wobei er sich zwischenzeitlich auch mit weit weniger schillernden Jobs wie diesem Werbespot-Voiceover für den FiOS Quantum TV über Wasser halten musste:



    Aktuell arbeitet Williams übrigens an der Krimi-Serie „Sneaky Pete“, deren Pilot bei den Prime-Usern so gut ankam, dass Amazon inzwischen eine komplette Staffel der Drama-Serie mit Giovanni Ribisi in Auftrag gegeben hat.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top