Mein Konto
    "LAbyrinth": Forest Whitaker hilft Johnny Depp, die Morde an Tupac und Notorious B.I.G. aufzuklären
    Von Tobias Mayer — 17.11.2016 um 18:00

    In „LAbyrinth” spielt Johnny Depp einen Ermittler, der die berühmten Morde an den Rappern Tupac Shakur und The Notorious B.I.G. aufzuklären versucht. Neu im Cast: Forest Whitaker als Journalist.

    Codeblack Films
    Tupac Shakur und Notorious B.I.G. lieferten sich einen der berühmtesten Beefs der Hip-Hop-Geschichte – an dessen Ende jeder von ihnen tot war. Tupac wurde 1996 erschossen, B.I.G dann 1997, beide Morde konnten nicht aufgeklärt werden. Der LAPD-Kriminalbeamte Russell Poole hat es versucht, seine Geschichte ist Grundlage für das Drama „LAbyrinth“ von Regisseur Brad Furman („The Infiltrator“, „Der Mandant“) – in dem Johnny Depp als Poole Unterstützung von Forest Whitaker bekommen wird.

    Deadline meldet exklusiv, dass Oscargewinner Forest Whitaker („Der letzte König von Schottland“) in „LAbyrinth“ einen Journalisten spielt, der wie Russell Poole die Wahrheit hinter den Schüssen auf die Rapper herausfinden will. Der Journalist und der Cop geraten dabei jeweils auch mit der Polizei aneinander…

    Das in Hollywood heißbegehrte Drehbuch zu „LAbyrinth“ stammt von Christian Contreras, der bisher vor allem als Schauspieler arbeitete und sein Skript auf Basis von Randall Sullivans Sachbuch schrieb. „LAbyrinth“ hat noch keinen Starttermin. Forest Whitaker ist ab 24. November 2016 mit „Arrival“ in den deutschen Kinos und ab 15. Dezember mit „Rogue One: A Star Wars Story“.




    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top