Mein Konto
    Von "Toy Story" bis "Findet Dorie": Diese gut versteckten Easter Eggs verbinden alle Pixar-Filme miteinander
    Von Tobias Tißen — 18.01.2017 um 14:59

    In einem Video, das Disney über die offizielle Facebook-Seite von „Toy Story“ veröffentlicht hat, wird gezeigt, dass alle Pixar-Langfilme durch kleine versteckte Hinweise miteinander verwoben sind – meistens muss man jedoch sehr genau hinschauen, um

    Disney / Pixar
    Das zu Disney gehörende Animationsstudio Pixar ist bekannt dafür, immer wieder witzige Easter Eggs in seine Filme einzubauen. In einem vergnüglichen Video unterstreichen die Pixel-Poeten nun, dass sich ihre bereits acht Mal mit dem Oscar für den Besten Animationsfilm ausgezeichneten Werke ein einziges erzählerisches Universum teilen und enthüllen erstaunliche Verbindungen zwischen den einzelnen Filmen.


    Das Video startet mit der vergesslichen Dorie, die sich in „Findet Dorie“ vor einer Gruppe Schulkinder erschreckt – unter denen man auch Riley aus „Alles steht Kopf“ entdecken kann. In diesem Film wiederum ist in einer Erinnerung Rileys der Styracosaurus Forrest Woodbush aus „Arlo & Spot“ versteckt. Arlo, einer der Protagonisten dieses Films, ist schließlich als Spielzeug in „Die Monster Uni“ zu sehen und der haarige Hüne Sully aus dem Monster-Spaß lässt sich (bei genauem Hinschauen) in „Merida – Legende der Highlands“ entdecken… so geht es noch rund zweieinhalb Minuten weiter und ein faszinierendes Easter Egg nach dem anderen zeigt die Verspieltheit der kreativen Köpfe der Animationsschmiede.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top