Mein Konto
    Etwa größer als der mit Jon Snow? Maisie Williams verspricht "riesigen Cliffhanger" fürs Ende der 7. Staffel "Game Of Thrones"
    Von Tobias Mayer — 01.02.2017 um 11:36

    Weil sie nichts Substantielles sagen dürfen, können die „Game Of Thrones“-Schauspieler nur Andeutungen machen, was den Inhalt der nächsten Staffeln angeht. Maisie Williams stellte nun einen Schocker der Kategorie „Jon Snow“ in Aussicht…

    HBO
    Achtung, Spoiler zu den Enden der fünften und sechsten Staffel „Game Of Thrones“!

    Jon Snow (Kit Harington) liegt leblos im Schnee, erstochen von Kameraden der Night's Watch – was Fans schockierte und dem Internet (darunter FILMSTARTS) fast ein Jahr lang Stoff für Gerüchte und Theorien lieferte, ist der bislang heftigste Staffelende-Cliffhanger in der Geschichte von „Game Of Thrones“. Und nun, wo sich diese Geschichte dem Ende nähert, müssen sich die Fans der Metzelserie offenbar auf ein neues übles Ende einstellen. Auf die Frage, was von der siebten Staffel zu erwarten ist, antwortete Arya-Schauspielerin Maisie Williams den Kollegen von TimeOut lachend:

    „Ein riesiger Cliffhanger.“

    Damit dürfte Staffel sieben wieder mit einem Schlag in die Magengrube der Zuschauer enden, nachdem die sechste Staffel zwar offen ausklang (Jon wird König, Arya rächt sich, Daenerys (Emilia Clarke) sticht in See…), aber ohne Schock.

    Der Cliffhanger wird groß, die Staffel kurz: Mit nur sieben Folgen wird die nächste, vorletzte Erweiterung der HBO-Hitserie so kurz wie nie zuvor. Ein offizielles Startdatum ist nach wie vor nicht bekannt, kürzlich geisterte der 25. Juni 2017 als Gerücht durchs Netz.



    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top