Mein Konto
    Notizen des Todes: Im neuen Trailer zu "Death Note" werden Menschen durch Bucheinträge ermordet
    Von Woon-Mo Sung — 29.06.2017 um 17:30

    Einfach mal einen verachtenswerten Menschen loswerden, ohne dass jemand dahinterkommt. Im neuen langen Trailer zur Manga-Adaption „Death Note“ entledigt man sich der betreffenden Person durch einen simplen Eintrag in ein Buch.

    Der Todesgott Ryuk (Stimme im Original: Willem Dafoe) besitzt ein Notizbuch, das mit tödlichen Kräften ausgestattet ist. Denn wessen Namen in dieses Buch geschrieben wird, muss anschließend sterben. Doch als Ryuk sein Buch des Todes eines Tages in der Menschenwelt verliert, findet es der Schüler Light Turner (Nat Wolff). Nur wenig später beginnt Light damit, lauter Namen von Menschen einzutragen, die das Leben seiner Meinung nach nicht verdient haben. Auf die Weise könnte die Welt von allen Verbrechen befreit werden! Doch sein Plan kann nicht lange gut gehen...

    Mit „Death Note“ hat Regisseur Adam Wingard („Blair Witch“) den gleichnamigen Manga von Tsugumi Ôba und Takeshi Obata verfilmt, der bereits in seinem Entstehungsland Japan mehrfach adaptiert wurde. Die neue Interpretation des Stoffes wird ab dem 25. August 2017 beim Streamingdienst Netflix zur Verfügung stehen.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top