Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Minions"-Macher bringen "Super Mario" ins Kino
    Von Björn Becher — 14.11.2017 um 20:15
    facebook Tweet

    Ein Mega-Deal bahnt sich in Hollywood an. Laut dem Wall Street Journal sollen die „Minions“-Macher vor einer Vereinbarung mit Nintendo stehen, um den Kultheld der Spieleschmiede, Mario, wieder ins Kino zu bringen.

    Nintendo

    Mario und sein Bruder Luigi kämpfen womöglich bald wieder auf der großen Leinwand gegen böse Schildkröten und versuchen, Prinzessin Peach zu retten. Die Animationsschmiede Illumination Entertainment, die unter anderem hinter den „Ich – Einfach unverbesserlich“-Filmen mit den Minions steckt, soll sich um die Umsetzung kümmern. Illumination-Partner Universal wird den Animationsfilm weltweit in die Kinos bringen.

    Nintendo wehrte sich lange gegen eine neue Kinoumsetzung seines beliebten Franchise, vor allem nachdem der Realfilm „Super Mario Bros.“ 1993 enttäuschte. 2014 wurde bekannt, dass Sony sich an einer Umsetzung versuchen will, doch die Verhandlungen scheiterten damals - auch weil sie durch geleakte E-Mails vorzeitig an die Öffentlichkeit gerieten.

    Sequel-Mania: "Minions 2" und "Sing 2" angekündigt und "Pets 2" verschoben

    Doch Illumination verfügt nun scheinbar über das richtige Konzept, welches Nintendo überzeugt. Zudem besitzt die Spieleschmiede wohl ein großes Mitspracherecht. Gameentwickler Shigeru Miyamoto persönlich wird als Produzent in den kompletten kreativen Prozess eingebunden.

    Wann „Super Mario“ in die Kinos kommen wird, ist noch nicht abzusehen. Ein paar Jahre dürften aber noch ins Land ziehen.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top