Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Start der Amazon-Serie "Lore": Horrormythen und ihre realen Hintergründe
    Von Markus Trutt — 01.12.2017 um 16:55

    Nach dem Erfolg des Horror-Podcasts „Lore“ hat Amazon sich einige von dessen Schauergeschichten herausgepickt und daraus eine Anthologie-Serie gezimmert, die nun erstmals auch auf Deutsch online verfügbar ist.

    Amazon Studios

    Seit 2015 sorgt Aaron Mahnke mit seinem preisgekrönten Podcast „Lore“ nun schon für Lagerfeuerstimmung für die Ohren: In der zweiwöchigen Reihe geht er Horrormythen und unheimlichen Geschichten auf den Grund, die aber allesamt einen wahren Kern haben. Davon zeigte sich auch Amazon begeistert und realisierte gemeinsam mit „The Walking Dead“-Produzentin Gale Anne Hurd, „Akte X“-Produzent Glen Morgan und Mahnke selbst eine Serien-Adaption des Podcasts.

    Die „Lore“-Serie folgt dabei einem Anthologie-Konzept: In jeder der sechs Folgen der ersten Staffel wird somit eine jeweils eigenständige Erzählung aus Mahnkes Podcast nun auch visuell zum Leben erweckt – die Themen erstrecken sich dabei von den Anfängen der Lobotomie über Feen und Werwölfe bis hin zu Spukhäusern und Gruselpuppen. Auf Darstellerseite begeben sich unter anderem Colm Feore („Thor“), Adam Goldberg („Der Soldat James Ryan“) und Robert Patrick („Terminator 2“) in die menschlichen Abgründe der teils schockierenden Geschichten.

    Anderthalb Monate, nachdem „Lore“ bereits im englischen Original (in dem Mahnke wie im Podcast als Erzähler fungiert) veröffentlicht wurde, gibt es die sechs Episoden der Serie bei Amazon Prime Video ab dem heutigen 1. Dezember 2017 nun auch erstmals auf Deutsch.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top