Mein Konto
    Ein Roboterkopf in der Wüste: Trailer zum Sci-Fi-Indie "Everything Beautiful Is Far Away"
    Von Annemarie Havran — 26.12.2017 um 13:04

    Für die betörenden Bilder von „Everything Beautiful Is Far Away“ gab es für die Kameramänner Pete Ohs und Christian Sorensen Hansen einen Preis beim Los Angeles Film Festival 2017. Wir zeigen euch den Trailer zum Sci-Fi-Märchen:

    „Ich bin hier, um den großen See mit frischem Wasser zu finden und du scheinst viel über die Wüste zu wissen, also…“ – also schließt sich die einsame Wanderin Rola (Julia Garner) dem ebenfalls in der schier endlosen Einöde eines Wüstenplaneten umherziehenden Lernert (Joseph Cross) an. Lernert ist in Begleitung des Roboterkopfes Susan, dem er seinen Körper wiederbeschaffen will. So sind sie alle auf der Suche nach etwas, das sie nur erreichen können, wenn sie in der unwirtlichen Landschaft zusammenhalten.

    Everything Beautiful Is Far Away“ von Andrea Sisson und Pete Ohs feierte beim Los Angeles Film Festival 2017 seine Premiere und gewann den US Fiction Award in der Kategorie Beste Kamera. Wer sich selbst einen Eindruck von der Bildarbeit der Kameramänner Pete Ohs und Christian Sorensen Hansen machen möchte, kann sich den obigen Trailer anschauen und bei Gefallen dann auch gleich den ganzen Film ansehen – verfügbar ist er in Deutschland unter anderem via Amazon Prime Video (Affiliate Link) und iTunes.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top