Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Wurde in einem echten Spukhaus gedreht: Trailer zum Horrorfilm "The Sitter"
    Von Alexander Friedrich — 27.03.2018 um 21:00

    Gruselfilme mit Geisterhäusern gibt es jede Menge. Aber der britische Horrortitel „The Sitter” wurde sogar in einem richtigen Spukhaus gedreht. Wir haben den Trailer zum (vielleicht echten?) Schauerspaß:

    Die College-Studentin Charlotte (Aisling Knight) hat Geldprobleme ohne Ende, da kommt ihr ein einfacher Katzenbetreuungsjob gerade Recht. Ein ganzes Wochenende soll Charlotte in einem alten Anwesen für 200 Pfund die Nacht auf das Tier aufpassen. Bald wird jedoch klar, dass etwas Böses sein Unwesen im Haus treibt und das der vermeintlich einfache Studentenjob zum absoluten Albtraum gerät…

    Das Besondere an „The Sitter” ist, dass der britische Horrorfilm in einem angeblichen Spukgemäuer in Oxfordshire gedreht wurde. Im südenglischen Städtchen sollen gleich mehrere Anwesen verflucht sein. Ob man sich auch hierzulande davon überzeugen kann, ist noch nicht sicher. Denn „The Sitter”, welcher in Großbritannien im vergangenen Jahr erschien, hat in Deutschland noch keinen Veröffentlichungstermin.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top