Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Vampire Diaries"-Reunion: Paul Wesley wird Drogen-Dealer in Thriller-Serie nach Märchenvorlagen
    Von Markus Trutt — 12.06.2018 um 14:30

    Mit „Tell Me A Story“ werden uns demnächst klassische Märchen in modernem Thriller-Gewand präsentiert. In der von „Vampire Diaries“-Co-Schöpfer Kevin Williamson kreierten Streaming-Serie ist auch Ex-Blutsauger Paul Wesley mit von der Partie.

    Bob Mahoney / The CW

    Nach dem Ende des TV-Hits „Vampire Diaries“ im Jahr 2017 sind dessen Hauptdarsteller weiterhin fleißig dabei, sich nach neuen Serien-Engagements umzuschauen. Während wir Nina Dobrev abseits einiger Kinorollen demnächst in der Sitcom „Fam“ zu sehen bekommen und Ian Somerhalder den Cast der Netflix-Serie „V-Wars“ anführen wird, hat mit Paul Wesley (spielte in „Vampire Diaries“ acht Staffeln lang den charmanten Blutsauger Stefan Salvatore) nun auch der Dritte im Bunde eine Serien-Hauptrolle ergattert.

    Wie Deadline erfahren hat, wird sich Paul Wesley dem Cast von „Tell Me A Story“ anschließen. Dabei ist er nicht der erste Darsteller aus dem „Vampire Diaries“-Universum, der zur Serie stößt. Auch Danielle Campbell, die in den ersten Staffeln des Spin-offs „The Originals“ als Davina Claire Teil der Stammbesetzung war, wird in „Tell Me A Story“ eine Hauptrolle bekleiden. Zum weiteren Cast gehören außerdem „Sex And The City“-Veteranin Kim Catrall und Shooting-Star Billy Magnussen („Game Night“, „Aladdin“).

    "Rotkäppchen" als Thriller

    In der kommenden Serie, die für den US-Streamingdienst CBS All Access produziert wird, werden klassische Märchen als düstere psychologische Thriller neu aufgelegt. Als lose Vorlagen für die im modernen New York angesiedelte erste Staffel dienen so etwa „Hänsel und Gretel“, „Rotkäppchen“ und „Die drei kleinen Schweinchen“. Paul Wesley übernimmt in der Geschichte über Liebe, Verlust, Gier, Rache und Mord die Rolle des abgehalfterten Barkeepers Eddie, der sich gemeinsam mit seinem herablassenden Bruder Mitch nebenbei noch etwas als Drogendealer und Dieb dazuverdient.

    Alte Bekannte

    Mit dem Cast-Neuzugang kommt es zudem zu einer erneuten Zusammenarbeit zwischen Wesley und „Scream“-Autor Kevin Williamson, der seinerzeit gemeinsam mit Julie Plec „Vampire Diaries“ entwickelt und produziert hat. Auch „Tell Me A Story“ stammt nun aus der Feder von Williamson. Regie bei den ersten beiden Folgen führt die erfahrene Liz Friedlander, die als Episoden-Regisseurin ebenfalls an „Vampire Diaries“ beteiligt war, daneben aber auch Folgen weiterer Serien-Hits wie „Jessica Jones“, „Pretty Little Liars“ und „One Tree Hill“ inszeniert hat.

    Wann „Tell Me A Story“ seine Online-Premiere feiert, ist bislang noch nicht bekannt. Ebenso unklar ist derzeit noch, auf welchem Weg die Serie nach Deutschland kommt, ist CBS All Access hierzulande doch nicht verfügbar. Die Eigenproduktionen des Streaming-Dienstes sind für die hiesigen Premieren bislang bei unterschiedlichen Anbietern gelandet – „Star Trek: Discovery“ etwa bei Netflix und „The Good Fight“ beim FOX Channel.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top