Mein Konto
    Der neue "Predator - Upgrade"-Trailer ist da - und er rockt!
    Von Alexander Friedrich — 26.06.2018 um 16:55

    Jetzt wissen wir, warum Shane Blacks „The Predator” hierzulande seinen Untertitel trägt. Der erste lange Trailer ist nämlich ein regelrechtes „Upgrade” zum wenig spektakulären Teaser. Blutig, schnell, launig... eigentlich fehlt nur noch Arnie.

    Die Jagd ist endlich wieder eröffnet, denn die Predators kehren zurück. Anders als im Ableger „Predators“ von 2010 haben die Menschen aber wieder zumindest den Heimvorteil, denn wie im Originalfilm von 1987 und „Predator 2“ von 1990 findet der Kampf gegen die außerirdischen Killer im neuen „Predator – Upgrade“ auf der Erde statt. Allzu gut stehen die Chancen trotzdem nicht, da die hässlichen Alien-Jäger sich nicht nur wie gewohnt tarnen können, sondern auch DNS-Kreuzungen mit anderen Spezies vorgenommen haben und somit stärker denn je daher kommen. Die Erdbevölkerung sollte sich vielleicht also besser langsam daran gewöhnen, gehäutet an Bäumen zu hängen.

    Dutch Schaefer würde die lästigen Angreifer wohl im Nu wegputzen, vielleicht ist auch deshalb Arnold Schwarzenegger diesmal nicht mit von der Partie, denn schließlich soll die Menschenjagd ja fair von statten gehen. Die Besetzung ist trotzdem nicht von schlechten Eltern, denn Boyd Holbrook zum Beispiel ist ein Schauspieler, den man zurzeit im Auge behalten sollte. In der Netflix-Serie „Narcos“ hinterlies der 36-Jährige als obsessiver DEA-Agent Murphy ebenso einen bleibenden Eindruck wie als Bösewicht Pierce in „Logan“. Auch mit dabei sind das „Wunder“-kind Jacob Tremblay, „Moonlight“-Star Trevante Rhodes und „Theon Graufreud“ Alfie Allen aus „Game Of Thrones“.

    Die interessanteste Personalie verbirgt sich jedoch hinter der Kamera, denn für Drehbuch (zusammen mit Fred Dekker) und Regie zeichnet mit Shane Black ein hochinteressanter Filmemacher verantwortlich, der nicht nur abgefahrene Buddy-Movies wie „Kiss Kiss Bang Bang“ und die „Lethal Weapon“-Reihe (als Autor) ermöglichte, sondern sogar einem Blockbuster wie „Iron Man 3“ eine ganz persönliche Note verleihen konnte. Es ist also höchst spannend, wie Monster-Actioner mit B-Movie-Charme im Black-Gewand aussehen wird, auch da mit Larry Fong („300“, „Watchmen“) eine hochbegabter wie stilsicherer Kameramann für die Bilder sorgt (und auch gegen Twitter-Motzer durchaus austeilen kann). Der Trailer verspricht jedenfalls vor allem auch ohne Dschungel und Schwarzenegger echtes „Predator“-Flair.

    „Predator – Upgrade“ kommt bei uns am 13. September 2018 in die Kinos. Für Fans des Originaltons haben wir hier auch noch den englischsprachigen Trailer:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top