Mein Konto
    "The Eddy": Netflix-Serie von Hollywoods Wunderkind wird schon bald gedreht
    Von Tobias Tißen — 26.11.2018 um 22:00

    Nach nur drei Filmen gehört Damien Chazelle bereits zur absoluten A-Liga der Hollywood-Regisseure. Als nächstes folgt nun aber die Netflix-Serie „The Eddy“ – und dazu fällt schon sehr bald die erste Klappe.

    Netflix

    „Whiplash“, „La La Land“, „Aufbruch zum Mond“ – Damien Chazelle hat bisher mit jeder seiner Regiearbeiten auf ganzer Linie überzeugt, weshalb der 33-Jährige Oscar-Preisträger (2017 für „La La Land“) auch völlig zu Recht als Wunderkind und vielleicht größte Nachwuchshoffnung Hollywoods gilt. Doch bevor er sich ein weiteres Mal der großen Leinwand widmet, erwartet uns von Chazelle erstmal seine erste Serie „The Eddy“. Diese wird der französischen Firma Atlantique Productions („Transporter: Die Serie“, „Borgia“) und Netflix produziert, der US-Streaming-Dienst übernimmt zudem die weltweite Veröffentlichung von „The Eddy“. Und wie Variety nun berichtet, sollen die Dreharbeiten im Frühjahr 2019 in Paris starten, was eine Veröffentlichung bei Netflix im Jahr 2020 wahrscheinlich macht.

    Davon handelt "The Eddy"

    Mit seiner ersten Serie betritt Damien Chazelle ihm spätestens seit „La La Land“ bestens bekanntes Terrain, „The Eddy“ wird nämlich eine Musical-Drama-Serie. Die Drehbücher dazu stammen aus der Feder von Jack Thorne („Wunder“, „A Long Way Down“) und als Mittelpunkt der Geschichte dient ein Nachtclub inmitten des chaotischen Pariser Nachtlebens. Protagonisten sind unter anderem der Club-Besitzer und die von ihm beschäftigte Hausband.

    Damien Chazelle selbst wird zwei Episoden der ersten Staffel „The Eddy“ inszenieren und die Produktion zudem als Ausführender Produzent begleiten. Den Soundtrack zur Serie steuert Glen Ballard bei, der unter anderem mehrere Hits für Michael Jackson (z. B. „Man In The Mirror“) schrieb. „The Eddy“ stellt damit Chazelles erstes Projekt dar, bei dem er nicht mit seinem für „La La Land“ gleich doppelt oscarprämierten Stamm-Komponisten Justin Hurwitz zusammenarbeitet.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top