Mein Konto
    Erster Trailer zum Kino-Horrorfilm "The Hole In The Ground": Gruseliges Psycho-Kind hat es auf Mami abgesehen
    Von Annemarie Havran — 11.01.2019 um 23:03

    Es ist ein immer wieder gern genutztes Thema im Horrorfilm und es ist auch immer wieder ziemlich effektiv: das gruselige Kind in den eigenen vier Wänden. In „The Hole In The Ground“ wohnt es zudem nahe eines unheimlichen Kraters…

    Ein klassischer Horrorfilm-Einstieg leitet auch die Geschichte von „The Hole In The Ground“ ein: Eine Familie zieht in eine neue Umgebung, um eine schmerzhafte Vergangenheit hinter sich zu lassen, und öffnet damit einer noch schmerzhafteren Zukunft Tür und Tor. In diesem Fall sind es Sarah O'Neill (Seána Kerslake) und ihr kleiner Sohn Chris (James Quinn Markey), die in einer ländlichen Gegend einen Neuanfang wagen wollen. Im nahegelegenen Wald gibt es eine Besonderheit, ein großes, geradezu riesiges Loch in der Erde. Ansonsten scheint die Gegend jedoch ganz normal zu sein – bis Chris eines Nachts verschwindet. Der Junge kommt zwar körperlich unversehrt zurück, doch Sarah beginnt zu glauben, dass er ihr nun nach dem Leben trachtet…

    „The Hole in the Ground“ kommt am 16. Mai 2019 ins Kino. Wer auf Horror steht, kann sich für diesen Termin übrigens gleich noch einen weiteren vielversprechenden Start vormerken: Am 16. Mai startet nämlich auch noch „The Silence“ von „Annabelle“-Regisseur John R. Leonetti im Kino, der ein wenig an den Horror-Hit „A Quiet Place“ erinnert: Mörderische Fledermäuse machen mit ihren scharfen Sinnen Jagd auf Menschen und die Familie einer tauben Teenagerin (Kiernan Shipka aus „Chilling Adventures Of Sabrina“) befindet sich auf der Flucht…

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top