Mein Konto
    Dann startet "Conjuring 3"
    Von Markus Trutt — 03.04.2019 um 16:14

    Während das „Conjuring“-Universum fleißig mit Ablegern ausgebaut wird, müssen wir auf die nächste direkte Fortsetzung der Hauptreihe noch immer warten – und das noch fast anderthalb Jahre…

    Warner Bros.

    Mit „Conjuring - Die Heimsuchung“ hat „Aquaman“-Regisseur James Wan 2013 nicht nur für eine Sternstunde des modernen Geisterhorrors gesorgt, sondern auch den Grundstein für ein ganzes, stetig wachsendes Filmuniversum gelegt, das dank einer direkten Fortsetzung sowie der beiden „Annabelle“-Spin-offs und des Ablegers „The Nun“ mittlerweile fünf Titel umfasst. Noch in diesem Jahr kommen mit „Lloronas Fluch“ und „Annabelle 3“ zwei weitere Teile hinzu.

    Doch die Hauptreihe, mit der alles begonnen hat, soll darüber auch nicht vernachlässigt werden. „Conjuring 3“ ist schon länger beschlossene Sache und nun wissen wir auch endlich, wann das Sequel erscheint. Wie Studio Warner verkündet hat, wird es am 11. September 2020 in den US-Kinos so weit sein.

    Der deutsche Start wurde zwar noch nicht bekannt gegeben, wir rechnen jedoch fest damit, dass er ganz in der Nähe des US-Termins liegen wird. Bei den bisherigen Filmen des „Conjuring“-Universums lagen hier höchstens zwei Wochen dazwischen. Im Fall des heißersehnten „Conjuring 3“ könnten wir uns sogar vorstellen, dass er hierzulande in derselben Woche wie in den USA startet, also am 10. September 2020 anläuft, da in Deutschland ja Donnerstag und nicht wie in den USA Freitag der traditionelle Starttag ist.

    "Conjuring 3" soll anders als die Vorgänger werden

    Während das Dämonologen-Paar Ed (Patrick Wilson) und Lorraine Warren (Vera Farmiga) auch am Rande beim kommenden „Annabelle 3“ (Kinostart: 4. Juli 2019) vorbeischauen wird, stehen die beiden in „Conjuring 3“ wieder gänzlich im Mittelpunkt. Inhaltlich will man dann aber etwas vom klassischen Geisterhaus-Horror der Vorgänger abrücken. Im Zentrum der Handlung soll demnach ein Gerichtsprozess gegen einen mutmaßlichen Mörder stehen, der jedoch Dämonen die Schuld an seinen Taten gibt.

    Auf dem Regiestuhl sitzt dann übrigens nicht mehr James Wan, der noch beide Vorgänger selbst inszenierte und weiterhin als Produzent und Ideengeber die Schirmherrschaft über den gesamten „Conjuring“-Kosmos hat. Stattdessen wird „Conjuring 3“ von Michael Chaves in Szene gesetzt, der bereits mit dem am 18. April 2019 in den Kinos startenden Schocker „Lloronas Fluch“ seinen ersten Beitrag zum Geister-Universum leistet. „Lloronas Fluch“ wurde zwar nicht als Conjuring-Film angekündigt, entpuppte sich dann aber als solcher.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top