Mein Konto
    Neu auf Netflix: In dieser Endzeit-Serie trifft "Mad Max" auf "Ferris macht blau"
    Von Annemarie Havran — 24.10.2019 um 10:54

    Ab dem heutigen 24. Oktober 2019 könnt ihr euch auf Netflix die zehn Folgen der ersten Staffel von „Daybreak“ ansehen. In der Comic-Adaption schlägt sich ein Highschool-Schüler mehr schlecht als recht durch den Alltag nach der Apokalypse.

    Ein ganz normaler Schultag in Kalifornien: Außenseiter Josh Wheeler (Colin Ford), der einfach nur die Highschool-Zeit unbeschadet überleben will, steht plötzlich vor einem ganz neuen Problem. Die Apokalypse ist ausgebrochen und hat alle Erwachsenen in zombie-artige Wesen verwandelt, die bald alle nur Ghoulis nennen. Keine Erwachsenen mehr, die einem Vorschriften machen? Klingt erst mal super, die Ghoulis wollen ja nun allerdings auch an das Frischfleisch der Überlebenden ran…

    Als wäre das nicht schon höllisch genug, machen auch Joshs Mitschüler ihm in „Daybreak“ weiter das Leben schwer. Die Cheerleader präsentieren sich nun als Mad-Max-Kampfamazonen und haben gemeinsam mit den Sportlern weiterhin das Sagen. Zum Glück trifft Josh auf den friedliebenden Samurai Wesley (Austin Crute) und die Pyromanin Angelica (Alyvia Alyn Lind), mit denen er zusammen ums Überleben kämpft.

    Matthew Broderick in "Daybreak"

    Nicht nur dass Teenager völlig freidrehen, hat die neue Netflix-Serie „Daybreak“ mit der kultigen Higschool-Komödie „Ferris macht blau“ gemein. Tatsächlich spielt auch Ferris-Bueller-Darsteller Matthew Broderick mit. Der ist nun aber natürlich auf der Seite der „alten Spießer“ gelandet und gibt den Schuldirektor.

    Daybreak“ basiert auf der gleichnamigen Comic-Reihe von Brian Ralph, die zehn Folgen der ersten Staffel sind ab dem heutigen 24. Oktober 2019 auf Netflix verfügbar.

    Neu bei Netflix im November 2019: Diese Film- und Serien-Highlights erwarten uns

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top