Mein Konto
    "The Witcher" auf Netflix: Endlich wurde ein Schauspieler für Geralts Mentor Vesemir gefunden!
    Von Tobias Mayer — 29.02.2020 um 09:06

    Netflix hat sich Zeit gelassen, die Besetzung für eine Schlüsselfigur in der zweiten Staffel "The Witcher" bekanntzugeben. Nun aber wurde Kim Bodnia ("Killing Eve") offiziell als Vesemir verkündet.

    Netflix / Katalin Vermes

    Manche Fans haben sich Mark „Luke Skywalker“ Hamill für die Rolle gewünscht, angeblich bekamen Michael Keaton und Mads Mikkelsen Angebote. Nun aber ist der Part von Geralts Mentor Vesemir an den dänischen Schauspieler Kim Bodnia gegangen.

    Er wurde in seiner Heimat mit „Nightwatch – Nachtwache“, Nicolas Winding Refns „Pusher“ und „In China essen sie Hunde“ bekannt, bevor ihn ein internationales TV-Publikum durch Serien wie „Die Brücke“ sowie „Killing Eve“ kennenlernte.

    Des Willie/BBCA
    Kim Bodnia in „Killing Eve“

    2. Staffel "The Witcher": Ein Mentor für Geralt

    Kim Bodnias Verpflichtung wurde damit erst nach Beginn der Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Netflix-Fantasyserie verkündet – vermutlich einfach deswegen, weil das Casting in diesem Fall so lange gedauert hat. Zuvor waren „Game Of Thrones“-Wildling Kristofer Hivju und weitere Neuzugänge vermeldet worden.

    Hexer Geralt (Henry Cavill) bekommt damit in der neuen Staffel die Vaterfigur, die Fans aus den Vorlagen kennen und schätzen. Beschrieben wird der Serien-Vesemir als „charmantes Relikt aus dem goldenen Zeitalter der Witcher. Er ist der älteste und erfahrenste Witcher. Als einer der Überlebenden des Kaer-Morhen-Massakers, bei dem die Hexer fast ausgestorben wären, verteidigt er die Überlebenden mit aller Kraft.“

    Hoffen wir für die zweite Staffel „The Witcher“ also auf eine interessante, unterhaltsame Meister-Schüler-Dynamik zwischen Geralt und Vesemir.

    Bis dahin aber müssen Fans noch warten. „The Witcher“ Staffel 2 erscheint erst 2021 bei Netflix.

    Schlechte Nachrichten für "The Witcher"-Fans: Neuer Kampf-Koordinator für Staffel 2 der Netflix-Serie

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top