Mein Konto
    Horror-Version von "Lost"? Poster zur 10. Staffel "American Horror Story" deutet Handlung an
    Von Jan Felix Wuttig — 11.03.2020 um 13:30

    Zu den Reizen der Grusel-Serie „American Horror Story“ gehört, dass sich mit jeder Staffel Schauplatz und die zentrale Bedrohung ändern. Serien-Schöpfer Ryan Murphy teaserte mit dem ersten Poster zur zehnten Staffel nun mögliche Handlungselemente an.

    FX

    Ein Spukhaus, eine psychiatrische Anstalt oder ein mörderisches Hotel: In der Grusel-Anthologie -Serie „American Horror Story“ wechselten sich schon einige in der Geschichte des Horror-Genres besonders mit Schrecken und Wahnsinn belegte Schauplätze ab. „AHS“-Schöpfer Ryan Murphy veröffentlichte nun das erste Poster zu Staffel 10, das erste Hinweise auf das Settung der neuen Folgen geben könnte:

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Things are beginning to wash up on shore...

    Ein Beitrag geteilt von Ryan Murphy (@mrrpmurphy) am

    Unter dem Bild, auf dem sich vor dem Panorama eines Meeres zwei Hände in die Uferböschung krallen, fügte Murphy lediglich hinzu: „Dinge beginnen, ans Ufer gespült zu werden...“. Wie man unter anderem an den Instagram-Kommentaren unter dem Post erkennen kann, sind die Spekulationen über die Handlung der neuen Staffel bereits munter im Gange.

    Das Thema einer verfluchten einsamen Insel, auf der die Figuren etwa nach einem Schiffbruch landen, zählt dabei zu den beliebtesten Theorien (schon das kürzlich Cast-Ankündigungsvideo präsentierte uns einen düsteren Strand). Wir könnten mit der zehnten „AHS“-Staffel also vielleicht eine Art „Lost“ mit mehr Horror-Anteil bekommen. Mit dem realen Vorbild des Bermuda-Dreiecks gäbe es außerdem einen potentiellen Schauplatz, dessen Gruselmythos gut in das bisherige Konzept der Serie passen würde. Viele Fans hoffen außerdem, dass Meerjungfrauen als Schauergestalten einen Auftritt in der neuen Staffel haben werden.

    Besetzung mit Macaulay Culkin und alten Bekannten

    Wie die Story der neuen Folgen tatsächlich aussehen wird, ist allerdings momentan größtenteils Spekulation. Enthüllt wurde allerdings vor kurzem, dass die Hexen aus der dritten Staffel namens „Coven“ in Staffel 10 wieder vorkommen sollen.

    Bekannt ist mittlerweile außerdem die Besetzung der neuen Season: Neben „American Horror Story“-Favoriten wie etwa Evan Peters und Sarah Paulson (die beide in Staffel 9 erstmals ausgesetzt hatten) wird unter anderem auch „Kevin - Allein zu Haus“-Star Macaulay Culkin eine Rolle übernehmen.

    Die zehnte Staffel von „American Horror Story“ dürfte im Herbst 2020 auf dem US-Sender FX starten und dann wieder ein paar Wochen später hierzulande beim FOX Channel und Sky Ticket landen. Bis die neuen Folgen auch auf Netflix erscheinen, könnte dann allerdings noch ein weiteres Jahr ins Land gehen. Wo ihr aktuell welche „AHS“-Staffeln schauen könnt, verrät euch die Streaming-Übersicht bei unseren Kollegen von Moviepilot.

    "American Horror Story": Gleich 3 (!) neue Staffeln angekündigt

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top