Mein Konto
    Chris Hemsworth dankt Netflix-Zuschauern: "Tyler Rake: Extraction" ist ein Mega-Erfolg!
    Von Annemarie Havran — 04.05.2020 um 09:42

    Der Action-Kracher „Tyler Rake: Extraction“, zu dem „Avengers 4“-Co-Regisseur Joe Russo das Drehbuch schrieb, ist seit dem 24. April 2020 auf Netflix zu sehen. Laut dem Streamingdienst ist der Erfolg gigantisch – und Chris Hemsworth dankt den Fans.

    Netflix

    Es sieht ganz so aus, als dürfte sich der Netflix-Film „Tyler Rake: Extraction“ die Krone für das Streaming-Äquivalent zu einem Frühjahrs-Blockbuster im Kino aufsetzen, den es ja dieses Jahr aus bekannten Gründen nicht geben wird. Während also aktuell in den meisten Ländern niemand ins Kino gehen kann, greifen viele Menschen zu Streaming-Alternativen – und das dürfte einer der Gründe für den gigantischen Erfolg sein, den „Tyler Rake: Extraction“ nun eingefahren hat.

    Die Zahlen selbst kommen von Netflix und sind auch erst einmal nur prognostiziert – und wie wir wissen, gibt Netflix selten Zahlen raus, diese sind dann wiederum auch nicht objektiv nachprüfbar. Doch das Statement auf Twitter klingt schon mal beeindruckend:

    „,Extraction‘ ist auf dem Weg, die größte Filmpremiere aller Zeiten auf Netflix zu werden – mit prognostizierten 90 Millionen Haushalten […] in den ersten vier Wochen.“

    Wie viele Zuschauer genau 90 Millionen Haushalte umfasst, weiß man natürlich nicht, zudem ist wie immer bei Netflix auch nicht klar, wie viele Menschen sich den Film wirklich komplett angesehen und nicht nur kurz reingezappt haben. Denn bei dem Streamingdienst gilt ein Film oder eine Serie bereits dann als gesehen, wenn zwei Minuten angeschaut wurden.

    Die genaue Zuschauerzahl kennen wir also nicht, aber mit wie vielen Zuschauern auch immer, „Tyler Rake: Extraction“ dürfte sich tatsächlich zum größten Filmstart für Netflix mausern, zumindest nach der neuen Zwei-Minuten-Zählweise.

    Zum Vergleich: Nach eigenen Angaben wurde Martin Scorseses „The Irishman“ von 26 Millionen Haushalten in der ersten Woche angeschaut. Man beachte jedoch, dass Ende 2019 noch die alte Zählweise halt: Hier mussten 70 Prozent eines Films oder eine Serienfolge gesehen werden, damit der Film oder die Serie als „gesehen“ galt.

    Chris Hemsworth hat Bock auf "Extraction 2"

    Aus den Zahlen, die Netflix herausgibt, werden wir wohl nie gänzlich schlau werden, aber so oder so scheint „Tyler Rake: Extraction“ sehr stark zu laufen und das freut Hauptdarsteller Chris Hemsworth.

    Hemsworth bedankte sich in einem Instagram-Video bei allen Netflix-Zuschauern, die„Tyler Rake: Extraction“ zum „aktuellen Nummer-1-Film auf dem Planeten“ gemacht hätten. Er, die beteiligten Russo-Brüder (Joe Russo als Drehbuchautor, Joe und sein Bruder Anthony Russo als Produzenten) und Regisseur Sam Hargrave seien von den Reaktionen total umgehauen worden und sehr dankbar.

    Er erwähnte auch die aktuell kursierenden Gerüchte über Fortsetzungen und Prequels zu „Extraction“. Zwar könne er nichts Genaueres dazu sagen, doch angesichts dieser Menge von Unterstützung sei das etwas, wo er nur zu gerne wieder mitmachen würde.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    🙏🙏🙏 EXTRACTION @thesamhargrave @therussobrothers @netflix @netflixfilm

    Ein Beitrag geteilt von Chris Hemsworth (@chrishemsworth) am

    "Tyler Rake: Extraction 2": Kommt eine Fortsetzung des brutalen Netflix-Hits?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top