Mein Konto
    "Chernobyl"-Reunion bei der "The Last Of Us"-Serie: Das könnte endlich mal eine gute Spieleverfilmung werden!
    Von Nina Becker — 09.06.2020 um 09:50

    Die Nachricht, dass das beliebte Videospiel „The Last of Us“ adaptiert wird und als Serie demnächst auf HBO läuft, schlug bei den Fans ein wie eine Bombe. Jetzt wurde für die Pilotfolge der perfekte Regisseur gefunden.

    Naughty Dog

    Dass der Videospiel-Hit „The Last of Us“ adaptiert wird und demnächst auf HBO laufen wird, ist schon länger bekannt. Jetzt wurde für die Pilot-Folge der Serie mit Johan Renck ein Regisseur gefunden, der perfekt zur bereits bestehenden restlichen Crew passt!

    „The Last of Us“ wird von Craig Mazin produziert und geschrieben. Mazin ist Schöpfer der preisgekrönten HBO-Serie „Chernobyl“, bei der Renck ebenfalls schon Regie führte und dafür 2019 sogar mit einem Emmy ausgezeichnet wurde. Für die Videospiel-Adaption hat sich also ein echtes Traum-Duo gesucht und gefunden. Und natürlich ist auch Neil Druckmann, Autor und Creativ Director des Spiels, mit an Bord der TV-Produktion.

    Darum geht es in „The Last of Us“

    „The Last of Us“ spielt in einer dystopischen Welt, die von zombie-ähnlichen Kreaturen bevölkert wird. Schuld daran ist ein Virus, der von der Menschheit nicht mehr rechtzeitig aufgehalten werden konnte. Dabei begleiten wir Joel und die kleine Ellie, die sich auf die Suche nach einer Organisation machen, die an einem Heilmittel arbeitet. Keine leichte Aufgabe...

    Wer in die Rollen von Joel und Ellie schlüpfen wird, ist bisher nicht bekannt. Auch ein Startdatum hat HBO noch nicht verkündet. Wenn ihr aber schon jetzt mehr über die spannende Adaption und ihre Vorlage erfahren wollt, solltet ihr euch unser Video-Special zu „The Last of Us“ unbedingt ansehen:

     

    "The Last Of Us"-Serie: Eines der besten Elemente des Spiels wird auch Teil der HBO-Serie

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top