Mein Konto
    Vampir-Horror mit "Vikings"-Star: Blutiger Trailer zu "Blood Vessel"
    Von Daniel Fabian — 20.06.2020 um 20:00

    Es müssen nicht immer Nazi-Zombies sein: Im gar nicht mal so trashigen Trailer zu „Blood Vessel“ sind es Blutsauger, die zur Zeit des Zweiten Weltkriegs auf hoher See ihr Unwesen treiben.

    „Operation: Overlord“, „Dead Snow“, „Frankenstein’s Army“ – ja, der Nazi-Zombie-Film geht mittlerweile schon fast als eigenes Genre durch – eines, das natürlich verhältnismäßig schnell an seine Grenzen kommt und sich nicht zuletzt an Zuschauer richtet, die es auch gerne mal trashig haben. In „Blood Vessel“ bekommen wir ihr es zur Abwechslung mal mit Blutsaugern zu tun.

    Irgendwo im Nordatlantik im Jahr 1945: Ohne Essen und Wasser treiben die Überlebenden eines im Gefecht getroffenen Lazarettschiffs in einem Rettungsboot auf hoher See vor sich hin – die Hoffnung aufs Überleben schwindet mit jeder Minute. Doch dann taucht plötzlich ein Minenräumer der Nazis am Horizont auf, der die letzte Chance für die Überlebenden sein könnte. Die ahnen jedoch nicht, was sie auf dem Schiff erwartet...

    Mit dabei in „Blood Vessel“ sind unter anderem Christopher Kirby, der sich als James Washington bereits in „Iron Sky“ mit den Nazis anlegte, Nathan Phillips („Snakes On A Plane“) und Robert Taylor („Meg“) sowie Alyssa Sutherland, die „Vikings“-Fans als die im Laufe der ersten vier Staffeln zur Königin aufgestiegenen Aslaug kennen.

    Regisseur mit "Star Wars"-Erfahrung

    Regie führte mit Justin Dix übrigens ein Mann, der seine Karriere als Special-Effects-Mitarbeiter unter anderem an den „Star Wars“-Prequels begann. Es ist also wohl kein Zufall, dass sich die Effekte im Trailer zu „Blood Vessel“ in Anbetracht der trashigen Prämisse des Films durchaus sehen lassen können.

    Nachdem „Blood Vessel“ bereits 2019 auf einigen Festivals gezeigt wurde, erscheint der Film in den USA nun am 21. Juli 2020 digital bzw. als Video-on-Demand. Einen deutschen Erscheinungstermin hat der Horrorfilm derzeit noch nicht.

    Wer sich die Zeit bis dahin hingegen mit Nazi-Zombies vertreiben will, bekommt mit einem Abo bei Amazon Prime Video* bzw. auf dem Home of Horror* Channel derzeit die volle Ladung – ganz ohne Zusatzkosten:

    •  „Bunker Of The Dead“* (im Prime-Abo)
    •  „Dead Snow“* (Home of Horror)
    •  „Dead Snow 2“* (Home of Horror)
    •  „Frankenstein’s Army“* (Home of Horror)
    •  „Operation: Overlord“* (im Prime-Abo)
    •  „Outpost“* (Home of Horror)
    •  „War Of The Dead“* (im Prime-Abo)

    Die besten Filme auf Home of Horror: Streaming-Plattform jetzt kostenlos testen

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top