Mein Konto
    Einer der größten Kultfilme aller Zeiten kommt nochmal ins Kino – erstmals in der 15 Minuten längeren Version
    Von Daniel Fabian — 09.07.2020 um 08:45

    Ein Gespräch über die größten Kultfilme aller Zeiten kann es eigentlich nicht geben, ohne dass John Landis’ „Blues Brothers“ Erwähnung findet. Und genau den könnt ihr demnächst (noch einmal) auf der großen Leinwand erleben – im Extended Cut.

    Universal Pictures

    Ob „Pulp Fiction“ oder „Die nackte Kanone“, „Casablanca“ oder „Eraserhead“, „Taxi Driver“ oder „Breakfast Club“ – Kultfilme gibt's in den verschiedensten Formen und machen unsere Liste der 30 größten Kultfilme deswegen auch zu einem abwechslungsreichen Potpourri an Kino-Highlights. Mittendrin und mit Rang 5 noch vor den meisten der gerade erwähnten Klassikern: „Blues Brothers“.

    Universal bringt die Musikkomödie von Regisseur John Landis („Die Glücksritter“, „American Werewolf“) 40 Jahre nach dem ursprünglichen Kinostart 2020 zum Jubiläum nun noch einmal ins Kino – allerdings nicht in der Kinoversion von damals. Denn es wird „Blues Brothers“ erstmals im Extended Cut auf der Leinwand zu sehen geben!

    Zur Einstimmung hier schon mal der extralange neue deutsche Trailer zum Re-Release, der gleichzeitig auch schon mal einen Vorgeschmack auf die gestochen scharfen 4K-Bilder gibt, in denen es den Kultfilm von 1980 demnächst auf der Leinwand zu bestaunen gibt:

     

    Das ist "Blues Brothers"

    Der frisch aus der Haft entlassene Ganove Jake Blues (John Belushi) hat sich geschworen, sich von nun an zu bessern – und hat auch schon eine Idee, wie er das hinkriegen will: Gemeinsam mit seinem Bruder Elwood (Dan Aykroyd) will er die einstige Band von früher wieder zusammenbringen, um so 5.000 Dollar für das Waisenhaus zu erwirtschaften, in dem er aufgewachsen ist. Doch es dauert nicht lange, bis die Blues-Brüder auch schon Ärger am Hals haben – und die Polizei.

    Für uns ist „Blues Brothers“ nicht nur einer der größten Kultfilme aller Zeiten, sondern auch einer der besten Filme der 80er – für den es in der FILMSTARTS-Kritik selbstredend nur die Höchstwertung geben kann. Diesen Film muss man einfach gesehen haben, am besten natürlich im Kino, wo der Film in Gesellschaft von „Blues Brothers“-Fans wohl besonders gut kommen dürfte.

    Extended Cut: Das erwartet euch im Kino

    Die Langfassung von „Blues Brothers“ ist übrigens nicht ganz neu, sondern auch schon auf Blu-ray erhältlich – etwa in der stylischen Retro-VHS-Edition*. Nur im Kino gab’s die 148 Minuten lange Version noch nie zu sehen. Bis jetzt.

    Die knapp 15 zusätzlichen Minuten, die zur ursprünglichen Kinofassung oben drauf kommen, spürt man vor allem in den zahlreichen Musikstücken, die für den Extended Cut deutlich verlängert wurden. Darüber hinaus gibt es aber auch einige kleine inhaltliche Erweiterungen, die den Film etwas abrunden. So bekommt ihr in der Langfassung beispielsweise erklärt, was es mit den magischen Kräften des Blues-Mobils auf sich hat.

    Den Extended Cut von „Blues Brothers“ wird es übrigens nur am 22. Juli 2020 auf der Leinwand zu sehen geben. Abzuwarten bleibt, welche Kinoketten den Film ins Programm nehmen werden – laut Universal sollen es jedenfalls „viele Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz“ sein.

    "Zurück in die Zukunft": Auch 35 Jahre nach dem Kinostart kann eine Fan-Theorie immer noch nicht geklärt werden

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top