Mein Konto
    Der nächste Skandalfilm 2020? Blutiger Trailer zum Körpertausch-Horror "Possessor"
    Von Julius Vietzen — 18.07.2020 um 18:00

    In „Possessor“ können Menschen durch eine neue Technologie kontrolliert und ferngesteuert werden. Das sorgt in dem Film von Brandon Cronenberg (Sohn von David Cronenberg) nicht nur für einige sehr blutige, sondern auch einige verstörende Momente.

    Der Titel „Skandalfilm des Jahres 2020“ geht nach all der Aufregung um die angeblich „menschenverachtende“ Horror-Satire vorerst noch an „The Hunt“, doch mit „Possessor“ steht schon der nächste Horrorfilm bereit, um „The Hunt“ den Titel streitig zu machen.

    „Possessor“ lief in den USA bereits auf dem Sundance Film Festival, wo sich die meisten US-Kritiker ziemlich angetan zeigten, zugleich aber auch die unfassbare Brutalität und Verrücktheit des Films hervorhoben. Regie führte übrigens Brandon Cronenberg, der offenbar das Erbe seines für eine ganze Reihe „Skandalfilme“ berühmten Vaters David Cronenberg („Die Fliege“, „A History Of Violence“) fortführt. Der obige Trailer gibt auf jeden Fall schon mal einen guten Vorgeschmack davon. 

    Die Handlung ist allerdings weit weniger klar erkennbar: „Possessor“ dreht sich um die von Girder (Jennifer Jason Leigh) erfundene Technologie, mit der der Geist eines Menschen die Körper von anderen Menschen kontrollieren kann.

    Tasya Vos (Andrea Riseborough) zeigt großes Talent auf diesem Gebiet und nutzt die Technologie, um die ferngesteuerten Menschen Auftragsmorde ausführen zu lassen. Doch ihre Arbeit hat Spuren an ihrem eigenen Verstand hinterlassen und sie ringt mit gewalttätigen Gedanken und Impulsen...

    Einen deutschen Starttermin für „Possessor“ gibt es aktuell nicht. Nachfolgend könnt ihr euch noch eine alternative, weniger brutale Version des Trailers mit einige neuen Szenen anschauen:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top