Mein Konto
    Rassismus-Drama von Spike Lee: Deutscher Trailer zu "Son Of The South" mit Lucas Till und Lucy Hale
    Von Oliver Kube — 25.01.2021 um 14:30
    Aktualisiert am 19.07.2021 um 09:50

    Basierend auf einer wahren Geschichte und mit einiger Star-Power zeigt „Son Of The South“ den Kampf gegen den Rassismus im ländlichen Süden der USA. Schaut hier den Trailer zum von Spike Lee produzierten Drama.

    Son Of The South“ erzählt die wahre Geschichte von Bob Zellner (Lucas Till). In den 1940ern im tiefsten Süden der USA geboren, erlebte er bereits als Kind den in dieser Region der USA tief verwurzelten Rassismus.

    Als Erwachsener weigert er sich 1961, die üble Tradition fortzuführen. Inspiriert von den Reden Martin Luther Kings schließt er sich als junger, weißer Mann den lokalen Menschenrechtskämpfern an. Das führt zu erheblichen Konflikten mit seiner seit Generationen im berüchtigten Ku-Klux-Klan aktiven Familie und mit seiner Freundin Carole Anne (Lucy Hale).

    Star-Power vor und hinter der Kamera

    Als Vorlage für die Story diente die 2008 erschienene Autobiografie „The Wrong Side Of Murder Creek: A White Southerner in the Freedom Movement“ des realen Bob Zellner. Regie führte Barry Alexander Brown, den Spike-Lee-Fans als dessen langjähriger Cutter kennen. Der in England geborene Amerikaner fertigte im Laufe der vergangenen drei Dekaden den Schnitt für Lee-Erfolge wie „Malcolm X“, „25 Stunden“, „Inside Man“ und jüngst „BlacKkKlansman“ an.

    Lee unterstützte seinen Freund nun als Ausführender Produzent bei dessen zweiter Regie-Arbeit. Brown debütierte 1979 als damals erst 19-Jähriger gemeinsam mit Glenn Silber mit dem Oscar-nominierten Dokumentarfilm „The War At Home“.

    In der Titelrolle von „Son Of The South“ stand Lucas Till vor der Kamera, der in der „MacGyver“-Reboot-Serie im TV zu sehen und als Havok aus der „X-Men“-Reihe bekannt ist. An seiner Seite agieren „Pretty Little Liars“-Star Lucy Hale, Lex Scott Davis („The First Purge“), die unter anderem aus „The Walking Dead: World Beyond“ bekannte Julia Ormond und Jake Abel aus der Netflix-Sci-Fi-Serie „Another Life“. Dazu spielt Komiker Cedric The Entertainer einen Baptisten-Prediger und der 2020 verstorbene Brian Dennehy („Rambo“) ein altes Klan-Mitglied und Bobs Großvater.

    Nach der Weltpremiere im August 2020 im Rahmen des „American Black Film Festival“, soll „Son Of The South“ nun ab dem 26. August 2021 endlich in Deutschland in den Kinos laufen.

    Nachfolgend haben wir auch noch den Originaltrailer für euch:

    Zur Wiedereröffnung der Kinos hat der Verband der deutschen Kinobetreiber HDF Kino e.V. die Kampagne #EndlichWiederKino gestartet. Wir schließen uns der Aktion gerne an, indem wir ihr u.a. durch die Einbettung des Logos in unsere Bilder bei News zu aktuellen Kinofilmen eine größtmögliche Sichtbarkeit verschaffen. Wenn ihr dann also endlich wieder in die Kinos dürft, dann postet gerne ein Foto von eurem ersten Besuch mit dem Hashtag #EndlichWiederKino in den sozialen Netzwerken – wir machen auch mit.

    Die originale Nachricht dieses ursprünglich bereits Anfang 2021 veröffentlichen Artikels wurde mit dem deutschen Trailer und dem deutschen Kinostarttermin aktualisiert.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top