Mein Konto
    Geniale "Game Of Thrones"-Rückkehr enthüllt: Jetzt können wir uns noch mehr auf das Prequel freuen!
    Von Benjamin Hecht — 03.02.2021 um 12:45

    Es ist eine ganz tolle Nachricht für alle „Game Of Thrones“-Fans: Auch für das Spin-off „House Of The Dragon“ soll Ramin Djawadi die Musik komponieren. Damit kehrt einer der wichtigsten Kreativen hinter der Original-Serie für das Prequel zurück.

    HBO

    Die kommende Prequel-Serie „House Of The Dragon“ nimmt immer konkretere Gestalt an. Nachdem wir schon erfahren haben, wie die Drachen aussehen werden und welche Stars im Spin-off mitspielen werden, gibt es nun ein sehr gute Nachricht für alle Fans der Musik aus Westeros:

    Ramin Djawadi, der Komponist von „Game Of Thrones“, wird für „House Of The Dragon“ zurückkehren.

    Der Musiker mit deutsch-iranischen Wurzeln ist ehemaliger Assistent von Klaus Badelt („Fluch der Karibik“) und Hans Zimmer („Inception“) und komponierte neben dem Score für alle acht Staffeln des HBO-Fantasy-Hits auch die Musik zum Marvel-Blockbuster „Iron Man“, zur Riesenroboter-Action „Pacific Rim“ und zur Sci-Fi-Serie „Westworld“.   

    Darum ist Ramin Djawadis Rückkehr für "House Of The Dragon" genial

    „Game Of Thrones“ hat im Laufe seiner acht Staffeln Höhen und Tiefen durchgemacht. Wurden die ersten Staffeln noch beinahe universell gefeiert, so wurde die Kritik gerade gegen Ende richtig laut und artete in der wohl größten popkulturellen Enttäuschung seit „Star Wars 8“ aus, zumindest für einen Teil der Anhänger.

    Die „Game Of Thrones“-Fangemeinde ist seitdem gespalten. Doch wenn es einen gibt, der von Folge 1 bis hin zum großen Finale nahezu unumstritten bombastische Qualität abgeliefert hat, war das Ramin Djawadi. Für seine Kompositionen bekam er zwei Emmys verliehen und füllte schon Konzerthallen auf der ganzen Welt.

    Kein Wunder, ist Ramin Djawadi doch nicht nur für das ikonische Titelthema der Serie verantwortlich, sondern auch für all die anderen musikalischen Geniestreiche aus den einzelnen Episoden, beispielsweise „Rains Of Castamere“ oder „Light Of The Seven“:

    Zwar wäre es auch interessant zu hören gewesen, wie ein neuer Komponist Westeros mit seinen Ideen musikalisches Leben einhaucht. Doch mit Ramin Djawadi wissen wir einfach, was wir bekommen: Einen der besten seines Fachs, der seine „Game Of Thrones“-Eignung schon mehrfach unter Beweis gestellt hat.

    Die erste Staffel von „Game Of Thrones: House Of The Dragon“ besteht aus zehn Episoden und soll 2022 bei HBO bzw. hierzulande vermutlich bei Sky erscheinen.

    Übrigens: Wir haben eine Video-Vorschau für euch erstellt, in der wir alle drei aktuell bekannten „Game Of Thrones“-Spin-offs vorstellen. Schaut einfach mal rein:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top