Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neu auf Disney+: Starke Filme mit viel zu früh verstorbenen Stars & ein Fantasy-Highlight
    Von Markus Trutt — 20.03.2021 um 09:00

    Zum Wochenende stockt Disney+ – auch abseits der MCU-Serie „The Falcon And The Winter Soldier“ – sein Streamingangebot auf. Und das dank der neuen Themenwelt Star auch mit abgründigen Film-Highlights wie „One Hour Photo“ oder „Wächter des Tages“.

    Searchlight Pictures / Disney

    Die größte Aufmerksamkeit unter den Disney+-Neuheiten in dieser Woche bekommt ohne Frage die neue Marvel-Serie „The Falcon And The Winter Soldier“. Aber auch für jene, die keine Lust auf das nächste MCU-Kapitel haben (davon soll es ja zwei oder drei Menschen geben), bietet Disney+ Streaming-Nachschub.

    Und der fällt durch die Übernahme des ehemaligen Studios 20th Century Fox und die kürzlich hinzugefügte Themenwelt Star (die auch Inhalte für Erwachsene bietet) inzwischen auch wesentlich vielfältiger und umfangreicher aus.

    Mit dem Thriller „One Hour Photo“, dem Drama „Die Geschwister Savage“ und der Fantasy-Action „Wächter des Tages“ gibt es somit gleich drei Filme neu auf Disney+, die wir euch uneingeschränkt empfehlen können.

    "One Hour Photo"

    In „One Hour Photo“ ist der 2014 verstorbene Robin Williams in einer seiner wohl abgründigsten Rollen zu sehen, mit der er einmal mehr eindrucksvoll bewies, dass er keineswegs auf Comedy- und Familienunterhaltung festgelegt war.

    » "One Hour Photo" bei Disney+*

    In „One Hour Photo“ spielt Williams den unscheinbaren Mitarbeiter eines Fotolabors, der nach außen zwar völlig harmlos wirkt, durch die Entwicklung der Fotos seiner Kunden und Kundinnen aber insgeheim an deren Leben teilnimmt. Besonders fixiert ist er dabei auf die vermeintliche Bilderbuchfamilie von Nina (Connie Nielsen) und Will Yorkin (Michael Vartan) – was eines Tages so weit geht, dass er sich in deren Leben direkt einmischt und seine Traumwelt mit weitreichenden Folgen aus den Fugen gerät.

    Regisseur Mark Romanek lässt seinem Star dabei zum Glück auch den nötigen Raum, um bedrohlich zu glänzen und hat somit – wie wir in unserer 4-Sterne-Kritik zum Film schreiben – einen Thriller geschaffen, der mit einfachsten Mitteln einen nachhaltigen Eindruck hinterlässt.

     

    "Die Geschwister Savage"

    Auch „Die Geschwister Savage“ wartet mit der tollen Leistung eines 2014 viel zu früh verstorbenen Hollywood-Stars auf. So spielt Oscarpreisträger Philip Seymour Hoffman in der Tragikomödie den eigenbrötlerischen Jon Savage, der ebenso wie seine Schwester Wendy (Laura Linney) nur noch dann Kontakt zu seiner Familie hat, wenn es absolut unvermeidlich ist.

    Ein solcher Fall tritt schließlich ein, als sich der Zustand des an Demenz und Parkinson erkrankten Vaters der beiden drastisch verschlechtert. Die Geschwister stecken ihren Vater in ein tristes Pflegeheim, bekommen dafür trotz ihrer wenig erfreulichen Kindheit aber schon bald Schuldgefühle – und müssen sich zudem noch mit ihren eigenen Dämonen rumschlagen.

    » "Die Geschwister Savage" bei Disney+*

    Der düstere Realismus der Geschichte droht den Betrachter zuweilen zu erdrücken, aber sie begeistert gerade wegen dieser emotionalen Wucht, die so subtil hereinbricht.

     

    "Wächter des Tages - Dnevnoi Dozor"

    Wächter des Tages“ ist die Fortsetzung des (bereits auf Disney+ verfügbaren) russischen Fantasy-Thrillers „Wächter der Nacht“, der auf den „Wächter“-Romanen von Sergej Lukjanenko basiert. In deren Zentrum steht der ewige Kampf zwischen den Mächten des Lichts und der Dunkelheit, der erneut entbrennt, obwohl die Angehörigen der verfeindeten Tag- und Nachtwachen eigentlich für die Einhaltung des Gleichgewichts und der Waffenruhe sorgen sollten.

    » "Wächter des Tages" bei Disney+*

    Ganz vorne im Konflikt dabei ist auch in „Wächter des Tages“ noch Anton (Konstantin Khabensky), der eigentlich auf der Seite des Lichts steht, jedoch eine düstere Vergangenheit hat – und dessen Sohn über das Schicksal der gesamten Welt entscheiden könnte.

    Wer schon Teil 1 mochte, bekommt auch hier wieder zwei Stunden fulminante Action-Unterhaltung geboten. Die Hoffnung auf einen lange mit Hollywood-Unterstützung geplanten dritten Teil müssen wir aber wohl so langsam begraben, schließlich hat „Wächter des Tages“ inzwischen schon 15 Jahre auf dem Buckel.

    Wer jedoch wissen will, wie Antons Abenteuer weiter- und ausgeht, kann jederzeit zur Buchvorlage greifen, die 2015 nach sechs Bänden abgeschlossen wurde.

    » Die "Wächter"-Romane bei Amazon*

    Außerdem neu bei Disney+

    Mit den drei oben genannten Titeln hat sich der Film-Nachschub auf Disney+ aber noch nicht erschöpft, allerdings können wir den Rest nur bedingt empfehlen. Während Chris Rocks Komödie Ich glaub, ich lieb meine Frau immerhin noch charmant, wenn auch nicht brüllend komisch ist, ist die RomCom (Traum)Job gesucht mit „Gilmore Girl“ Alexis Bledel leider ein ziemlich unorigineller Reinfall.

    Aber apropos „Gilmore Girls“: Mit den ersten drei Staffeln der Arztserie Atlanta Medical gibt es nun auch die neue Serie von Rorys On-Off-Liebe Matt Czuchry bei Disney+.

    Neue Folgen für die Star-Serien

    Außerdem erscheinen neue Episoden mehrerer Serien als Deutschlandpremiere auf Star:

    *Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top