Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Sky High": Das Ende des Netflix-Thrillers erklärt
    Von Tobias Mayer — 07.04.2021 um 11:15
    facebook Tweet

    Der spanische Gangster-Thriller „Sky High“ ist zum Start direkt in die Netflix-Top-10 der meistgeschauten Inhalte eingestiegen. Falls es euch am dramatischen Schluss zu schnell gegangen ist, kommt hier unsere kurze Zusammenfassung der Ereignisse.

    Vaca Films / Netflix

    Spoiler-Warnung: Wie man sich denken kann, verraten wir im Artikel das Ende von „Sky High

    Seit dem Erfolg der Serie „Haus des Geldes“ haben spanische Gangster-Thriller weltweit Konjunktur. In „Sky High“, der in Deutschland sowie in anderen Ländern exklusiv auf Netflix veröffentlicht wurde, geht’s um eine Gruppe junger Krimineller, die nach dem Crash des Immobilienmarktes ihr Glück versuchen – und die dramatische, wendungsreiche Geschichte endet dabei wortwörtlich mit einem Crash.

    Ángel brettert in das Luxusgeschäft

    „Sky High“ endet mit der Szene vom Anfang – nur dass wir nun wissen, warum der junge Gangster Ángel (Miguel Herrán) so aufgebracht ist: Seine geliebte Estrella (Carolina Yuste) wurde soeben ermordet (und das Geld, mit dem sie und Ángel hätten durchbrennen können, ist in den Händen eines Cops). Ángel sieht nun keine Chance mehr auf ein besseres Leben und gibt stattdessen dem Impuls auf Selbstzerstörung nach.

    Die besten Serien auf Netflix

    Ein letzter Blick auf das Foto und auf die Tätowierung, die ihn beide mit Estrella verbinden, dann brettert Ángel mit dem Auto ins Geschäft. Da er dabei im Unterschied zu früheren Überfällen sein Gesicht nicht verbirgt, kann davon ausgegangen werden: Ángel ist es egal, dass man ihn fassen wird. Vielleicht will er zum Schluss einfach wenigsten noch ein bisschen was von dem Reichtum kaputtmachen, der wie eine Karotte vor seinem Gesicht hing, und wenn es nur die Fensterscheibe eines Geschäfts ist.

    Warum wurde Estrella getötet?

    Estrella wird von einem Cop mit vernarbtem Gesicht erschossen, aber über diesen Polizisten erfahren wir nicht viel im Film. Vielleicht ist es nur ein Verbrechen aus Habgier, schließlich nimmt der Cop das Geld mit, das Estrella bei sich hatte. Vielleicht arbeitet er mit den Chinesen zusammen, denen das Geld gestohlen wurde. Doch anderseits arbeitet der Polizist eben auch für den Gangsterboss Rogelio (Luis Tosar).

    Rogelio weiß: Ángel mag mit der Tochter des Paten verheiratet sein, Sole (Asia Ortega), doch seine Liebe gehört Estrella, mit der er eine Affäre hat. Rogelio mag vorher den Anschein erweckt haben, als sei ihm das egal – doch womöglich ist dem eben ganz und gar nicht so.

    Außerdem könnte der Mord an Estrella auch einfach die altmodische, bewährte Machtdemonstration eines Paten sein: Du willst dein eigenes Ding durchziehen, Ángel, ohne mich in deine Pläne einzuweihen, die Chinesen zu beklauen? So läuft das nicht!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top