Mein Konto
    Amazon schnappt sich starbesetzen Science-Fiction-Thriller: Im Trailer zu "Voyagers" rastet eine Raumschiff-Crew aus
    Von Oliver Kube — 25.04.2021 um 19:00

    Der Trailer zu „Voyagers“ lässt den Science-Fictioner auf Amazon Prime Video als „Herr der Fliegen“ im Weltraum erscheinen – schnelle Schnitte, ein pulsierender Electro-Score, coole Optik mit krasser Farbgebung und viele bekannte Gesichter inklusive:

    In „Voyagers“ steht es nicht allzu rosig um die Zukunft der menschlichen Gattung auf der Erde. Deshalb wird ein Raumschiff mit 30 auf Intelligenz und Gehorsam gezüchteten jungen Männern und Frauen (u.a. Tye Sheridan, Isaac Hempstead Wright, Lily-Rose Depp, Fionn Whitehead) zur Kolonisierung eines fernen Planeten ausgesandt.

    » Keinen Neustart verpassen: Der Kino- und Streaming-Newsletter von FILMSTARTS Jetzt kostenfrei abonnieren!

    Als die Jugendlichen jedoch ein mehr als beunruhigendes Geheimnis über die wahre Art ihrer Mission aufdecken, beginnen sie ihrer strengen Erziehung zu trotzen. Stattdessen leben sie erstmals hemmungslos ihre niedersten Instinkte wie Lust, Wut und Gier aus. Totales Chaos und Paranoia an Bord sind das Ergebnis. Wie wird der Trip enden?

    Ab 30. April 2021 auf Amazon statt im Kino

    Hätte es die COVID-19-Pandemie nicht gegeben, wäre der 2019 in Rumänien gedrehte „Voyagers“ schon im Herbst des letzten Jahres weltweit in die Kinos gekommen. Das ist der Film nun vorerst ausschließlich in den USA, wo er seit dem 9. April 2021 über die Leinwände flimmert.

    Nur drei Wochen später, ab dem 30. April, können wir „Voyagers“ dann aber schon hierzulande sehen. Amazon Prime Video hat sich die Rechte gesichert. Kund*innen können „Voyagers“ ab diesem Datum ohne Aufpreis über ihr Prime-Abo abrufen und streamen.

    Neil Burger („The Illusionist“, „Ohne Limit“, „Die Bestimmung - Divergent“) hat nicht nur Regie geführt, sondern außerdem den Film geschrieben und produziert. Aus dem Trailer zum offenbar (neon)farbenfroh und psychedelisch inszenierten SciFi-Thriller geht allerdings nicht klar hervor, welche Rolle der von Colin Farrell („Brügge sehen... und sterben?“, „Minority Report“) verkörperte Richard Alling an Bord des Raumschiffes spielt. Ist er vielleicht der Captain oder eher eine Art Aufseher?

    Jede Menge Jungstars

    Die jungen Protagonisten werden von Tye Sheridan, Isaac Hempstead Wright, Lily-Rose Depp, Fionn WhiteheadViveik Kalra und Chanté Adams dargestellt. Sheridan ist weltbekannt als Scott Summers/Cyclops aus der „X-Men“-Reihe, während Hempstead Wright als Bran Stark in „Game Of Thrones“ TV-Geschichte (mit)geschrieben hat.

    Lily-Rose Depp, die Tochter von Superstar Johnny Depp und der französischen Sängerin/Schauspielerin Vanessa Paradis, war zuletzt neben Gary Oldman in „Crisis“ sowie im Historienepos „The King“ auf Netflix zu erleben. Newcomer Viveik Kalra hingegen kennen wir bisher lediglich als Hauptdarsteller im großartigen „Blinded By The Light“.

    Fionn Whitehead feierte seinen Durchbruch mit der Hauptrolle in Christopher Nolans Weltkriegs-Meisterwerk „Dunkirk“. Bald danach konnte er in „Kindeswohl“ neben Emma Thompson und Stanley Tucci bestehen und überzeugte in „Victoria“-Macher Sebastian Schippers intensivem „Roads“.

    Die Amerikanerin Chanté Adams machte jüngst mit dramatischen Auftritten in „Monsters And Men“ und „The Photograph“ auf sich aufmerksam. Ende Mai soll sie dann mit der skurrilen Horrorkomödie „Bad Hair“ bei den „Fantasy Filmfest Nights XL“ vertreten sein.

    Zum Abschluss kommt hier noch ein zweiter Trailer, der andere Szenen zeigt. Seht selbst:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top