Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Sci-Fi für Erwachsene: Disney macht tatsächlich eine "Alien"-Serie!
    Von Daniel Fabian — 11.12.2020 um 09:10
    facebook Tweet

    Lange Zeit gab es Gerüchte, jetzt folgte die offizielle Bestätigung: Disney – oder besser gesagt der zum Maushaus gehörende US-TV-Sender FX – arbeitet derzeit an einer Serie in der Welt von Ridley Scotts „Alien“.

    20th Century Fox / Disney

    Ähnlich wie auch bei „Terminator“ oder „Star Wars“ wurde es in den vergangenen Jahren immer schwerer, der „Alien“-Timeline zu folgen – aber so ist das nun mal, wenn Geschichten nicht einfach bloß chronologisch fortgesetzt werden. Während der einst von Neill Blomkamp geplante „Alien 5“ längst für tot erklärt wurde, wurde es zuletzt auch still um „Alien: Covenant 2“. Dafür wurde jetzt aber immerhin ein Gerücht aus der Vergangenheit offiziell bestätigt: Das „Alien“-Universum wird erstmals mit einer Serie erweitert!

    Wie Senderchef John Landgraf im Zuge des Disney Investor Day bestätigte, arbeitet der zum Disney-Konzern gehörende Sender FX derzeit an einer „Alien“-Serie. Kreativer Kopf hinter dem Format ist der für Serien wie „Fargo“ und „Legion“ bekannte Emmy-Gewinner Noah Hawley. „Alien“-Schöpfer Ridley Scott ist als ausführender Produzent an Bord.

    Keine Sorge: "Alien" bleibt "Alien"

    Viele Fans der Sci-Fi-Kult-Saga sowie weiterer sich vor allem an ein erwachsenes Publikum richtender Klassiker zeigten sich nach Disneys Übernahme von 20th Century Fox besorgt über die Zukunft ihrer geliebten Filmreihen – die beim kinderfreundlichen Hollywoodstudio einfach nicht gut aufgehoben wären. Was oftmals allerdings vergessen wird:

    Zu Disney gehören eben auch noch einige weitere Outlets (neben FX unter anderem auch ABC), die nicht an die familienfreundliche Marschroute etwa von Disney+ gebunden sind. Sollte die Serie Nachkömmlinge der Alien-Königin offenbaren, würde es sich dabei zwar irgendwie um Disney-Prinzessinnen handeln – an dem düsteren Ton des Sci-Fi-Kults wird das allerdings nichts ändern!

    "Alien" erstmals auf der Erde

    Die 1979 von Ridley Scott ins Rollen gebrachte Science-Fiction-Reihe besteht mittlerweile aus „Alien 1-4“, den beiden Crossovers „Alien Vs. Predator 1+2“ und dem Prequel „Prometheus“ inklusive Fortsetzung „Alien: Covenant“ sowie einer Reihe von Kurzfilmen. Wann exakt die Serie spielen soll, ist derzeit zwar nicht bekannt, doch soll sie ersten Angaben zufolge in einer „nicht allzu fernen Zukunft“ spielen. Darüber hinaus wird sie außerdem einen ganz besonderen Tapetenwechsel mit sich bringen ...

    ... denn die Serie soll die erste vollwertige „Alien“-Geschichte werden, die auf der Erde spielt („Alien Vs. Predator“ gehörte schließlich nicht nur dem Alien). Dabei sollen der Horror aus „Alien“ (1979) und das Action-Spektakel aus „Aliens“ (1986) zu einem mitreißenden Serien-Erlebnis vermengt werden. Und wer weiß, vielleicht inszeniert Altmeister Ridley Scott ja sogar die eine oder andere Episode, wie er es zuletzt auch bei seiner Sci-Fi-Serie „Raised By Wolves“ tat?

    Deutscher Trailer zu "Raised By Wolves": Blutiger Sci-Fi-Nachschub von Ridley Scott

    Und falls ihr jetzt Bock auf die Reihe bekommen habt: Sämtliche „Alien“-Kinofilme stehen derzeit bei Netflix zur Verfügung!

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top