Mein Konto
    Ab heute neu & exklusiv bei Amazon Prime Video: Dieser starbesetzte Sci-Fi-Thriller sollte eigentlich ins Kino kommen
    Von Daniel Fabian — 30.04.2021 um 12:00

    Eigentlich sollten wir Colin Farrell, Tye Sheridan und Johnny Depps Tochter Lily-Rose ja auf der großen Leinwand zu sehen kriegen – stattdessen gibt’s „Voyagers“ heute ins Haus. Der Sci-Fi-Thriller von Neil Burger läuft ab sofort bei Prime Video.

    Amazon Prime Video

    Ursprünglich sollte „Voyagers“ im Herbst 2020 erscheinen, allerdings auf der großen Leinwand. Trotz prominenter Besetzung wurde daraus am Ende jedoch nichts – zumindest nicht in Deutschland. Während der neue Science-Fiction-Thriller von „Ohne Limit“-Macher Neil Burger in den USA vor wenigen Wochen nämlich tatsächlich ins Kino kam, landet der Film hierzulande direkt im Heimkino.

    Ihr braucht also weder ein Kinoticket für „Voyagers“ zu lösen noch darauf zu warten, bis die Lichtspielhäuser endlich wieder ihre Pforten öffnen – Amazon sei dank könnt ihr den Film ab sofort einfach streamen. „Voyagers“ ist ab dem 30. April exklusiv bei Amazon Prime Video verfügbar (mit Prime-Abo ganz ohne Zusatzkosten):

    ›› "Voyagers" bei Amazon Prime Video*

    Ob sich das Reinschauen aber auch lohnt, ist eine andere Frage…

    Darum geht’s in "Voyagers"

    Die Zukunft der Menschheit steht auf dem Spiel – und eine auf Intelligenz und Gehorsam gezüchtete Gruppe junger Menschen (u. a. Tye Sheridan und Lily-Rose Depp) soll die Kolonialisierung auf einem fremden Planeten übernehmen. Doch schon bald kommen beunruhigende Geheimnisse über ihre Mission ans Tageslicht, die nicht nur ihr Vorhaben, sondern auch die Zukunft der Menschheit gefährden…

    Die Sci-Fi-Variante von "Herr der Fliegen"

    „Voyagers“ erinnert stark an den Abenteuer-Klassiker „Herr der Fliegen“, in dem sich Autor William Golding mit der Frage beschäftigt, ob der Mensch von Natur aus „gut“ oder „gewalttätig“ ist. Im Gegensatz zu dem legendären Flugzeugabsturz, nach dem eine Gruppe überlebender Kinder nach und nach neue gesellschaftliche Strukturen bildet, ist der Verfall der vermeintlich zivilisierten Gesellschaft in „Voyagers“ aber nicht nur klischeehaft, sondern auch ziemlich unglaubwürdig.

    Dementsprechend ernüchternd fällt auch das Fazit der FILMSTARTS-Kritik zu „Voyagers“ aus, in der am Ende nicht mehr als 1,5 von 5 möglichen Sternen raussprangen: „Neil Burger versucht, in seinem Sci-Fi-Thriller etwas über die Natur des Menschen zu erforschen – aber da sich die Menschen in seinem Film nur in den seltensten Fällen glaubhaft verhalten, kommt er wenig überraschend zu keinem stimmigen Ergebnis, sondern flüchtet sich stattdessen in ein völlig deplatziertes Ende.“

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Voyagers"

    Ob FILMSTARTS-Redakteur Markus und Leinwandliebe-Moderator Sebastian dem Chefkritiker Christoph Petersen zustimmen? In der neuesten Episode unseres Podcasts sprechen die Drei nicht nur über „Voyagers“, sondern schneiden außerdem auch noch die etwas andere Oscar-Verleihung 2021 an:

    "Tom Clancy’s Gnadenlos" ab heute bei Prime – nur nicht in Deutschland

    Während mit „Run“ heute außerdem noch ein Horror-Thriller (u. a. mit „American Horror Story“-Star Sarah Paulson) bei Amazon Prime Video landet, der erst Anfang 2021 fürs Heimkino erschien, dürften wohl all jene Abonnent*innen enttäuscht sein, die darauf hofften, heute auch „Tom Clancy’s Gnadenlos“ zu Gesicht zu bekommen.

    ›› "Run" bei Amazon Prime Video*

    Während die Bestseller-Verfilmung mit Marvel- und „Creed“-Star Michael B. Jordan im Rest der Welt ab heute auf Prime verfügbar ist, müssen sich Filmfans hierzulande nämlich noch ein wenig gedulden. Der Film soll in Deutschland erst noch ins Kino kommen, bevor er dann auch bei Amazons Streaming-Plattform verfügbar sein soll.

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top