Mein FILMSTARTS
    Grausamer Pandemie-Horror im Trailer zu "Lockdown: 2025": Wer sein Haus verlässt, wird erschossen!
    Von Oliver Kube — 08.05.2021 um 20:00

    Im Trailer zum Indie-Thriller „Lockdown: 2025“ geht es um den Horror einer breitflächigen Pandemie. Genauso aber auch um die Spannungen, die sich für eine Familie ergeben können, die in ihrem Heim eingesperrt ist und nicht nach draußen kann.

    In „Lockdown: 2025“ werden die Vereinigten Staaten von einem tödlichen, sich rasend schnell verbreitenden Virus gebeutelt. Die Regierung hat daraufhin den Ausnahmezustand erklärt, das Kriegsrecht verhängt und einen landesweiten Lockdown angeordnet. Denn wer das Haus verlässt, begibt sich in akute Ansteckungsgefahr.

    Noch greifbarer als der aggressive Erreger ist für Clarence McGee Sr. (Glenn Plummer) und seine Familie (Parker McKenna Posey, Marcus T. Paulk, Marie-Françoise Theodore) die Beschneidung ihrer Bewegungsfreiheit. Denn das Militär macht offenbar tatsächlich ernst mit der Ausgangssperre. Ohne Vorwarnung wird auf jeden das Feuer eröffnet, der sich den Anweisungen widersetzt und auf der Straße angetroffen wird…

    Ein recycelter Film

    Der Trailer zu „Lockdown: 2025“ enthält kein Veröffentlichungsdatum für die USA und auch für Deutschland ist noch kein Termin verkündet worden. Das mag daran liegen, dass die erste Regiearbeit von Michael Sean Hall seine Weltpremiere bereits 2016 (!) – damals noch unter dem Titel „90 Minutes Of The Fever“ – beim San Pedro International Film Festival erlebte.

    Anfang 2019 wurde diese dann ganz regulär über diverse Online-Plattformen als Video-On-Demand in Nordamerika verfügbar gemacht. Ob und inwiefern das Werk seitdem umgeschnitten oder anderweitig verändert wurde, um unter dem neuem Titel nun eventuell einen Bezug zur aktuellen COVID-19-Situation herzustellen, ist bisher nicht bekannt.

    Der Cast von "Lockdown: 2025"

    Den Protagonisten des Indie-Reißers spielt Glenn Plummer. Dessen wohl bekanntester Part ist der des Empfangschefs Timmy Rawlins in der ersten und dann wieder der 13. Staffel der enorm erfolgreichen Krankenhaus-Serie „Emergency Room - Die Notaufnahme“.

    Zudem gab Plummer einen mit der titelgebenden Motorrad-Gang befreundeten Kleinstadt-Sheriff in der ersten und zweiten Staffel von „Sons Of Anarchy“. Im Kino war er bisher mit Kurzauftritten u. a. in Hits wie „The Day After Tomorrow“, „Strange Days“ und „Speed 1+2“ zu sehen.

    Plummers Sohn wird von Marcus T. Paulk verkörpert, der als Kind eine der Hauptrollen in der Comedy-Serie „Moesha“ innehatte. Danach wirkte er beispielsweise noch in „Red Tails“ oder „Extreme Movie“ mit.

    Außerdem sind Parker McKenna Posey aus „What‘s Up, Dad?“, Marie-Françoise Theodore („A-X-L - Mein bester Freund 2.0“, „Voodoo Encounters“) sowie der durch seinen Serien-Part als exzentrischer Gefängnisinsasse Cleo in der Charlie-Sheen-Sitcom „Anger Management“ bekannte James Black dabei.

    Der Wald wird zum Killer! Trailer zum blutigen Horror-Thriller "Hunted - Waldsterben"
    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top